90-Jähriger mit schweren Verletzungen nach Zusammenstoß in Ludwigsburger-City und weitere Meldungen

Schwerer Verkehrsunfall in der Ludwigsburger Innenstadt: Am Donnerstagmorgen kam es im Bereich der Wilhelmstraße und der Körnerstraße zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 90-jähriger Fußgänger schwere Verletzungen davontrug. Laut Polizeiangaben bog ein 30-jähriger Sprinter-Lenker in dem Einmündungsbereich ab, während der Fußgänger die Fahrbahn überqueren wollte. Der Außenspiegel des Fahrzeugs touchierte den Senior, wodurch er zu Boden stürzte. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Sprinters blieb unverletzt und am Fahrzeug entstand kein Schaden.

ANZEIGE

+++

Sachsenheim-Kleinsachsenheim: Schwerverletzter nach Verkehrsunfall

Am Donnerstagmorgen gegen 01:55 Uhr kam es im Heinzenberger Weg in Kleinsachsenheim zu einem Verkehrsunfall. Ein 29-jähriger Ford-Lenker befuhr den Heinzenberger Weg in Richtung Freudental. Hier soll ein Tier auf die Fahrbahn gesprungen sein, weshalb der 29-Jährige nach links auswich und in Folge dessen mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abkam. Der Pkw stürzte rund drei Meter neben der Fahrbahn eine Böschung hinunter und kam erst nach weiteren zehn Meter zum Stehen. Durch den Verkehrsunfall erlitt der 29 Jahre alte Fahrer schwere Verletzungen. Er wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von rund 7.000 Euro. Sein Fahrzeug wurde durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle abgeschleppt.

+++

Vaihingen an der Enz – Aurich: Einbruch in Feuerwehrgerätehaus

Bislang unbekannte Täter brachen zwischen Mittwoch 22:30 Uhr und Donnerstag 09:30 Uhr in das Feuerwehrgerätehaus in Aurich ein. Über eine aufgebrochene Türe verschafften sich die Unbekannten Zutritt zum Gerätehaus. In der Fahrzeughalle entwendeten sie aus einem Löschfahrzeug ein hydraulisches Scheren- und Pressenmultitool. Ebenfalls wurden vier dazugehörige Akkus entwendet. Mit dem Diebesgut von rund 6.500 Euro wert flüchteten die Täter. Der entstandene Sachschaden ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg hat die Ermittlungen übernommen und sucht unter Tel. 0800 1100225 Zeugen, die verdächtige Beobachtungen machen konnten.

+++

Tamm: Einbruch in Bauhof

Bislang unbekannte Täter hebelten in der Nacht zum Donnerstag die Eingangstür des Bauhofes im Bauhofring in Tamm auf und verschafften sich hierdurch widerrechtlich Zutritt zum Gebäude. Im Inneren hebelten sie eine weitere Tür zu einem Büro auf. In diesem durchwühlten die Unbekannten sämtliche Schränke und Schubladen und entwendeten den derzeitigen Erkenntnissen zufolge einen Tresor, in welchem sich unter anderem ein niedriger Bargeldbetrag sowie diverse Dokumente befanden. Der Wert des Diebesgutes wird auf insgesamt rund 500 Euro geschätzt, während sich der Sachschaden auf mindestens 3.000 Euro belaufen dürfte. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Tel. 07141 601014 mit dem Polizeiposten Tamm in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Verkehrsbericht für Ludwigsburg: Welche Straßen diese Woche gesperrt sind

Verkehrsbericht gültig ab Montag, 06. Februar

Alt-Württemberg-Allee
Wegen Verlegung von Fernwärmeanschlüssen voraussichtlich bis Mitte Februar ist die Alt-Württemberg-Allee zwischen den Hausnummern 41 bis 47 vollständig für den Fahrverkehr gesperrt (Sackgassen aus beiden Richtungen kommend).

ANZEIGE

Bärenwiese
Datum:                           Sperrzeiten:                     Parkfläche:
10.02.2023                      7 bis 12 Uhr                    Teilsperrung West (150 Plätze)

Eberhardstraße
Die Straße ist in zwei Bauabschnitten vollständig für den Fahrverkehr gesperrt (Verlegung Fernwärmeleitungen). Bauabschnitt 1: von der Eberhardstraße 14 bis zur Ecke Kaffeeberg voraussichtlich bis Mitte März. Bauabschnitt 2: von der Eberhardstraße 14 bis zu Katholische Kirche 1 und 2 voraussichtlich ab Mitte März bis Ende April.

Frankfurter Straße / B27
Die Straße ist voraussichtlich bis Ende März im Bauabschnitt 1 spurweise gesperrt und nur eingeschränkt befahrbar, es kommt zu Beeinträchtigungen in beiden Richtungen (Erschließung Zufahrt Möbelhaus). Der Gehweg ist für den Fußgängerverkehr gesperrt, ebenso ist der Fahrradverkehr gesperrt.

Friedrichstraße
Auf Höhe der Friedrichstraße 6 ist der Gehweg für den Fußgängerverkehr gesperrt sowie die Fahrspur teils gesperrt bis voraussichtlich Ende Februar.

Gänsfußallee (Ostseite)
Die Straße ist spurweise gesperrt (Neuverlegung Spannungskabel) – Bauabschnitt 2 voraussichtlich bis Mitte Februar.

Gänsfußallee (Westseite)
Hier besteht – im Bauabschnitt 1 in der Fahrbahnmitte – eine spurweise Sperrung (Neuverlegung Spannungskabel) bis voraussichtlich Anfang Februar.

Grönerstraße
Wegen Ausbau eines Radwegs bestehen bis voraussichtlich Mitte März folgende Einschränkungen: halbseitige Sperrung für den Fahrverkehr von der Grönerstraße 5 bis zur Grönerstraße 30, die Straße ist eingeschränkt befahrbar. Der Gehweg ist für den Fußgängerverkehr gesperrt, ebenso ist dieser Bereich für den Fahrradverkehr gesperrt.

Hohenzollernstraße
Auf Höhe der Hohenzollernstraße 18 besteht bis voraussichtlich Ende September eine halbseitige Sperrung.

Kurfürstenstraße
Zwischen der Kurfürstenstraße 57 und der August-Bebel-Straße kann es im Bereich der Unterfürhung zu Einschränkungen kommen (Notmaßnahme Gas). Die Zufahrten zwischen der August-Bebel-Straße und Kurfürstenstraße sind gesperrt, eine Umleitung wird vor Ort ausgewiesen.

Martin-Luther-Straße
Auf Höhe der Martin-Luther-Straße 72 besteht wegen Kranstellung eine Vollsperrung für den Fahrverkehr. Die Umleitung aus Richtung Hoferstraße erfolgt über die Gänsefußallee und Schwieberdinger Straße, die Umleitung aus Richtung Pflugfelder Straße führt über die Schlachthofstraße und Gottlob-Molt-Straße.

Schillerstraße
Die Schillerstraße ist für den Fahrzeugverkehr in Richtung Westen befahrbar. Der Radverkehr bleibt in beide Richtungen aufrechterhalten. Der Fußgängerverkehr wird über den Gehweg auf der Südseite geführt. Diese Verkehrsregelung gilt für die Dauer der Bauarbeiten bis voraussichtlich Ende 2023.

Straßenäcker
Die Straße ist voraussichtlich bis Ende Februar halbseitig für den Fahrverkehr gesperrt und nur eingeschränkt befahrbar (Verlegung von Fernwärmeleitungen).

Stuttgarter Straße/Schlossstraße/Wilhelmstraße
Abdichtungserneuerung der Unterführung Sternkreuzung bis Anfang Februar. Es ist lediglich eine Fahrspur je Richtung nutzbar. Einrichtung einer Ampelführung auf der Sternkreuzung. Mit Beeinträchtigungen des Verkehrsablaufs ist zu rechnen. Drei Fußgängerüberwege (Zebrastreifen) sind eingerichtet.

Westfalenstraße
Wegen privaten Baumaßnahmen bestehen bis voraussichtlich Mitte Februar folgende Einschränkungen: Die Westfalenstraße ist zwischen den Hausnummern 21 bis 25 halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird in diesem Bereich per Ampel geregelt. Die Ausfahrt aus der Brandenburger Straße in Richtung Westfalenstraße ist voll gesperrt. Die Einbahnregelung in der Brandenburger Straße wird für die Zeit der Baumaßnahme aufgehoben. Der Gehweg ist für den Fußgängerverkehr gesperrt; Fußgänger werden auf die gegenüberliegende Straßenseite umgeleitet.

Quelle: Stadt Ludwigsburg