B10: Schwerer Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 10 wurden am Montagabend vier Personen verletzt, zwei davon schwer. Die Fahrerin eines VW Touran fuhr gegen 18:20 Uhr an der Anschlussstelle Schwieberdingen-Mitte auf die Bundesstraße 10 in Richtung Vaihingen an der Enz auf. Unmittelbar nach der Anschlussstelle wollte die 41-Jährige einen vor ihr fahrenden VW Polo überholen. Dabei kollidierte sie frontal mit dem ordnungsgemäß entgegenkommenden Lastwagen eines 40-Jährigen, wobei ihr Fahrzeug anschließend wieder auf die rechte Fahrspur schleuderte, wo es schließlich zum Zusammenstoß mit dem zuvor überholten VW Polo kam. Während sich die 24-jährige Fahrerin des VW Polo und ein 43 Jahre alter Beifahrer im Lkw Iveco leichte Verletzungen zuzogen, wurden sowohl der Lkw-Fahrer als auch die Unfallverursacherin schwer verletzt in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. Sie mussten beide von der Feuerwehr, die mit acht Fahrzeugen und 56 Wehrleuten im Einsatz war, befreit werden. Alle Beteiligten wurden nach der Erstversorgung durch zwei Notärzte vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 63.000 Euro. Die Bundesstraße 10 war für die Dauer der Bergungsmaßnahmen sowie zur anschließenden Fahrbahnreinigung gesperrt. Dadurch kam es bis gegen 23:30 Uhr zu Verkehrsbehinderungen.

 

Greta Thunberg ist “Person of the Year”

Die 16-jährige Umweltaktivistin Greta Thunberg wurde vom US-amerikanischen «Time»-Magazin zur Person des Jahres gekürt. Thunberg ist damit die jüngste Person, die je mit diesem Titel geehrt wurde.

Als Begründung erklärte das US-Nachrichtenmagazin am Mittwoch, Greta Thunberg sei es gelungen, «Sorgen über den Planeten in eine weltweite Bewegung zu verwandeln, die einen globalen Wandel verlangt».

Die Schwedin ist momentan beim Weltklimagipfel in Madrid. Auch dort macht sie weiter auf die Folgen des Klimawandels aufmerksam fordert von den großen Regierungen mehr dagegen zu tun.

Bekannt wurde sie durch ihre Schulstreiks für den Klimaschutz. Sie inspirierte weltweit Millionen junger Menschen zu den regelmässigen «Fridays-for-Future»-Demonstrationen, wird aber auch immer wieder angefeindet und muss sich teilweise von Personenschützern umgeben lassen.

Für ihren unermüdlichen Einsatz wurde die 16-Jährige in diesem Jahr bereits mit dem Alternativen Nobelpreis und dem internationalen Kinderfriedenspreis geehrt.