Der Neue: Dirk Oestringer wird Bürgermeister von Gerlingen

Gerlingen / Landkreis Ludwigsburg:

ANZEIGE

Dirk Oestringer wird der neue Bürgermeister der Stadt Gerlingen.  Der 32-Jährige hat bei der gestrigen Wahl gleich im ersten Wahlgang das Rennen um das höchste Amt in der knapp 20.000 Einwohner zählenden Gemeinde im Landkreis Ludwigsburg für sich entschieden. Mit 67,71% (5576 Stimmen) hat der Parteilose doppelt so viele Wähler überzeugen können, wie die Erste Beigeordnete und Konkurrentin Martina Koch-Haßdenteufel, die 28,28% (2329 Stimmen) erhielt. Am Sonntag gingen insgesamt 8251 Menschen zur Wahlurne. Die Wahlbeteiligung lag bei 53,7 Prozent bzw. 8251 Stimmen.

Der bisherige Rathauschef, Georg Brenner, der seit 1999 Bürgermeister der Stadt ist, hatte im Januar erklärt, dass für ihn am Ende des Jahres Schluss ist.

GESAMTERGEBNIS Bewerber Wahl 2019 Stimmen in %
Koch-Haßdenteufel, Martina 2.329 28,28
Raisch, Ulrich 85 1,03
Oestringer, Dirk 5.576 67,71
Martz, Martin 60 0,73
Speitelsbach, Samuel 11 0,13
Riesch, Reinhard 154 1,87
Sonstige 20 0,24

Gaststättenkontrollen in Ludwigsburg führen zu 29 Anzeigen

Bei Gaststättenkontrollen am Wochenende im Stadtgebiet von Ludwigsburg, stellte die Polizei nach eigenen Angaben insgesamt 29 Anzeigen.

ANZEIGE

Während des vergangenen Wochenendes kontrollierten Beamte des Polizeireviers Ludwigsburg insgesamt sieben Gaststätten im Stadtgebiet sowie in vier Stadtteilen. Durchschnittlich stellten die Beamten vier Verstöße pro Gaststätte fest, die zu Ordnungswidrigkeitenanzeigen führten. Insgesamt 29 Anzeigen wurden durch die Polizisten gefertigt. Es handelt sich hierbei um Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz, die Spielverordnung im Zusammenhang mit aufgestellten Geldspielautomaten, die derzeit geltende Corona-Verordnung sowie das Gaststättengesetz und den Brandschutz.

Quelle: Polizeipräsidium Ludwigsburg