Entführung und Vergewaltigung einer 18-Jährigen: Polizei nimmt Tatverdächtigen in Marbach fest

ANZEIGE

Marbach am Neckar – Am Mittwoch, den 28. Juni 2023, wurde ein 37-jähriger Mann am Bahnhof Marbach von Polizeibeamten festgenommen. Er steht im Verdacht, am Montag, den 26. Juni 2023, eine 18-jährige Frau in der Türlenstraße im Stadtteil Stuttgart-Nord entführt und mehrfach vergewaltigt zu haben.

Die Tat ereignete sich laut der Heilbronner Staatsanwaltschaft, als sich die 18-Jährige gegen 14:30 Uhr auf einem Spielplatz in der Türlenstraße aufhielt. Der Verdächtige soll auf sie zugegangen sein und sie eingeschüchtert sowie aufgefordert haben, mit ihm mitzukommen. Anschließend brachte er die Frau in eine Wohnung in Marbach und hielt sie dort unter Drohungen fest. In der Wohnung vergewaltigte er das Opfer mehrfach und zwang sie bei gemeinsamen Ausgängen, Lebensmittel zu stehlen.

Die Polizei führte umfangreiche Ermittlungen durch, die schließlich zur Identifizierung des Tatverdächtigen führten. Am Mittwochvormittag gegen 10:00 Uhr entdeckte eine Streife des Polizeireviers Marbach den Tatverdächtigen in Begleitung des Opfers und nahm ihn fest. Am Donnerstag, den 29. Juni 2023, wurde der Tatverdächtige aufgrund eines Haftbefehlsantrags der Staatsanwaltschaft Heilbronn dem Haftrichter beim Amtsgericht Heilbronn vorgeführt. Der Haftbefehl wurde erlassen und vollstreckt.

ANZEIGE

red

Quelle: Staatsanwaltschaft Heilbronn