53-Jährige Fußgängerin kollidiert mit Fahrrad und wird schwer verletzt

Bietigheim-Bissingen: Verkehrsunfall mit schwer verletzter Fußgängerin

Zu einem Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person kam es am Freitagabend gegen 20:55 Uhr in der Frankfurter Straße in Bietigheim. Eine 53-jährige Fußgängerin vergewisserte sich zunächst, dass die Straße frei ist und betrat anschließend die Fahrbahn. Hierbei wurde sie von einem heranfahrenden 34-Jährigen mit seinem Fahrrad erfasst, welcher angeblich ohne Beleuchtung unterwegs war. Die Fußgängerin wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Streit eskaliert: 45-Jähriger schlägt Pkw-Scheibe ein

Ein 45-jähriger Autofahrer fand am Samstagabend in Kirchheim am Neckar den Pkw seines Nachbarn vor seiner Garageneinfahrt abgestellt vor. Als er diesen daraufhin aufsuchte, befand sich der 36-Jährige im Streit mit seiner Ehefrau, dem den polizeilichen Ermittlungen zufolge auch eine Körperverletzung vorausgegangen war. Der Bitte, seinen Wagen wegzustellen, kam der aggressive 36-Jährige nach, indem er zweimal gegen das dahinter geparkte Auto des 45-Jährigen fuhr. Angesichts dessen geriet der 45-Jährige nunmehr in Rage und schlug die Scheibe der Fahrertür am Fahrzeug des 36-Jährigen ein.

Der 36-Jährige wird wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Körperverletzung angezeigt und erhielt wegen der häuslichen Auseinandersetzung einen Platzverweis. Der 45-Jährige wird sich wegen Sachbeschädigung verantworten müssen.