Polizeimeldungen aus dem Kreis

Murr: Zeugen gesucht

Am Freitag, zwischen 19.45 Uhr und 22.35 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker einen auf einem Parkplatz im Lindenweg geparkten Pkw Audi im Bereich der Fahrertüre. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Der Sachschaden beläuft sich auf 1.500 Euro. Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Marbach am Neckar unter der Telefonnummer 07144 900 0 zu melden.

Weil im Schönbuch (Kreisstraße 1062): Vorfahrt missachtet

Am Samstag gegen 12.46 Uhr befuhr eine 23-jährige Fahrerin eines VW den Gänsweideweg und wollte an der Einmündung zur Dettenhäuser Straße (Kreisstraße 1062) nach links Richtung Weil im Schönbuch einbiegen. Hierbei übersah sie den vorfahrtsberechtigten 55-jährigen Lenker eines Mokicks. Im Einmündungsbereich kollidierten beide Fahrzeuge. Durch die Kollision kam der 55-Jährige zu Fall und wurde zwischen Pkw und Mokick eingeklemmt. Der Lenker des Mokicks zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein umliegendes Krankenhaus geflogen. Die 23-Jährige wurde vorsorglich ebenfalls in ein Krankenhaus transportiert. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf 7.000 Euro. Der 55-Jährige trug keinen Schutzhelm und war alkoholisiert. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Ermittlungen, ob der Kradlenker im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, dauern an. Das Polizeipräsidium Ludwigsburg und das Polizeipräsidium Reutlingen hatten vier Streifenbesatzungen im Einsatz.

Ludwigsburg: Unfallflucht im Parkhaus

Am Samstag, in der Zeit zwischen 16.45 Uhr und 17.35 Uhr, beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker einen in der Heinkelstraße im Parkhaus A5 bei einem Einkaufszentrum geparkten Pkw VW Golf und entfernte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle. Der VW weist Beschädigungen im Bereich der Fahrerseite hinten links auf. Der Sachschaden beläuft sich auf 2.000 Euro. Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ludwigsburg unter der Telefonnummer 07141 18 5353 in Verbindung zu setzen.

Öffentlichkeitsfahndung: 46-Jähriger wird vermisst

Die Polizei sucht den seit dem 20.08.2019 vermissten Jens Wolfer. Angehörige hatten den 46-Jährigen am 10.09.2019 als vermisst gemeldet. Seitdem gibt es keinerlei Hinweise auf den Aufenthaltsort des in Rohracker wohnenden Mannes, der zuvor regelmäßig Kontakt zu Angehörigen hatte. Es ist nicht auszuschließen, dass er Opfer einer Straftat geworden ist. Der Vermisste ist 178 Zentimeter groß, er hat eine sehr schlanke Statur, kurze braune lockige Haare und blaue Augen. Zur Bekleidung ist nichts bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 zu melden.

Beschreibung:

GESCHLECHT: männlich / GRÖSSE: ca. 178 cm / FIGUR: mager / AUGENFARBE: blau / HAARE: kurz, lockig / HAARFARBE: braun / ERSCHEINUNG: westeuropäisch