Rückgang der Corona-Neuinfektionen im Kreis Ludwigsburg hält an

Die Lage am Donnerstag im Landkreis Ludwigsburg: 

Die Zahl der Neuinfektionen im Landkreis Ludwigsburg geht weiter zurück. Es stecken sich immer weniger Menschen mit dem Coronavirus an. Trotzdem bleibt die Lage auch in den Krankenhäuser angespannt. Die Zahl der Toten stieg binnen eines Tages um acht auf insgesamt 124.

Binnen 24 Stunden meldete das Gesundheitsamt in Ludwigsburg +122 neue Corona-Infizierte. Im Vergleich zum Donnerstag vor einer Woche sank die Zahl der Neuinfektionen um 32. Damals waren 154 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Gestern waren es 139 Fälle. Der bis dato höchste Wert seit Beginn der Corona-Pandemie im Kreis Ludwigsburg lag bei 305. (Stand: 26.11.)

Seit Beginn der Corona-Krise haben sich laut dem Landratsamt mindestens 8.712 Menschen im Landkreis Ludwigsburg nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion stieg um acht auf 124. Rund 7.402 (+98Menschen haben die Infektion nach Schätzungen vom Landratsamt überstanden. (Stand: 26.11)

Laut den RKH Kliniken sind 54 (+/-0) COVID-19 Patienten in stationärer Behandlung im Klinikum Ludwigsburg untergebracht. 36 (+/- 0) Patienten werden auf der Normalstation behandelt. 18 (+/- 0Patienten befinden sich auf der Intensivstation, von denen 15 (+/- 0) beatmet werden. (Stand: 26.11)

Die Zahl der Neuinfektionen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner liegt laut dem Landratsamt am Donnerstag bei 102,2 (Stand: 26.11.) Gestern lag der Wert bei 107,5. Damit setzt sich der Abwärtstrend zwar weiterhin fort, liegt jedoch immer noch sehr deutlich über der kritischen Grenze von 50 Neuinfektionen pro 100. 000 Einwohner.

Nach dem am Mittwoch (14.10.) der Grenzwert von 50 Neuinfektionen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner im Landkreis Ludwigsburg überschritten wurde, gilt der Kreis zum Risikogebiet. Das Landratsamt hat aufgrund dieser Entwicklung eine Allgemeinverfügung erlassen, die seit Donnerstag (15.10.) gültig ist. In der Innenstadt der Stadt Ludwigsburg gilt zusätzlich seit dem 15. Oktober eine Maskenpflicht.

Aktuell Infizierte nach Gemeinde (Quelle: Landratsamt Ludwigsburg – Stand: 26.11)

( Bestätigte Fälle | Differenz zum Vortag )

Affalterbach ( 60 | 1 )
Asperg ( 214 | 3 )
Benningen am Neckar ( 76 | 1 )
Besigheim ( 176 | 5 )
Bietigheim-Bissingen ( 953 | 11 )
Bönnigheim ( 178 | 2 )
Ditzingen ( 329 | 3 )
Eberdingen ( 126 | -1 )
Erdmannhausen ( 60 | 0 )
Erligheim ( 61 | 0 )
Freiberg am Neckar ( 198 | 1 )
Freudental ( 91 | 0 )
Gemmrigheim ( 83 | 0 )
Gerlingen ( 263 | 3 )
Großbottwar ( 98 | 2 )
Hemmingen ( 109 | 0 )
Hessigheim ( 21 | 0 )
Ingersheim ( 79 | 2 )
Kirchheim am Neckar ( 127 | 2 )
Korntal-Münchingen ( 328 | 4 )
Kornwestheim ( 627 | 10 )
Löchgau ( 80 | 5 )
Ludwigsburg ( 1.530 | 35 )
Marbach am Neckar ( 244 | 4 )
Markgröningen ( 192 | 1 )
Möglingen ( 247 | 3 )
Mundelsheim ( 50 | 0 )
Murr ( 94 | 2 )
Oberriexingen ( 42 | 0 )
Oberstenfeld ( 102 | -1 )
Pleidelsheim ( 97 | 1 )
Remseck am Neckar ( 375 | 6 )
Sachsenheim ( 332 | 6 )
Schwieberdingen ( 144 | 4 )
Sersheim ( 118 | 1 )
Steinheim an der Murr ( 152 | 2 )
Tamm ( 165 | 1 )
Vaihingen an der Enz ( 436 | 2 )
Walheim ( 49 | 0 )

red

Erneut deutlich weniger Corona-Neuinfektionen im Kreis Ludwigsburg

Die Lage am Mittwoch im Landkreis Ludwigsburg: 

Binnen 24 Stunden meldete das Gesundheitsamt in Ludwigsburg +139 neue Corona-Infizierte. Im Vergleich zum Mittwoch vor einer Woche sank die Zahl der Neuinfektionen um 41. Damals waren 180 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Gestern waren es 133 Fälle. Der bis dato höchste Wert seit Beginn der Corona-Pandemie im Kreis Ludwigsburg lag bei 305. (Stand: 25.11.)

Seit Beginn der Corona-Krise haben sich laut dem Landratsamt mindestens 8.590 Menschen im Landkreis Ludwigsburg nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion stieg um zwei auf 116. Rund 7.304 (+163Menschen haben die Infektion nach Schätzungen vom Landratsamt überstanden. (Stand: 25.11)

Laut den RKH Kliniken sind 54 (-3) COVID-19 Patienten in stationärer Behandlung im Klinikum Ludwigsburg untergebracht. 36 (-5) Patienten werden auf der Normalstation behandelt. 18 (+2) Patienten befinden sich auf der Intensivstation, von denen 15 (+2) beatmet werden. (Stand: 25.11)

Die Zahl der Neuinfektionen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner liegt laut dem Landratsamt am Montag bei 107,5 (Stand: 25.11.) Gestern lag der Wert bei 120,4. Damit liegt der Landkreis weiterhin sehr deutlich über der kritischen Grenze von 50 Neuinfektionen pro 100. 000 Einwohner erreicht.

Nach dem am Mittwoch (14.10.) der Grenzwert von 50 Neuinfektionen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner im Landkreis Ludwigsburg überschritten wurde, gilt der Kreis zum Risikogebiet. Das Landratsamt hat aufgrund dieser Entwicklung eine Allgemeinverfügung erlassen, die seit Donnerstag (15.10.) gültig ist. In der Innenstadt der Stadt Ludwigsburg gilt zusätzlich seit dem 15. Oktober eine Maskenpflicht.

Aktuell Infizierte nach Gemeinde (Quelle: Landratsamt Ludwigsburg – Stand: 25.11)

( Bestätigte Fälle | Differenz zum Vortag )

Affalterbach ( 59 | 0 )
Asperg ( 211 | 6 )
Benningen am Neckar ( 75 | 0 )
Besigheim ( 171 | 3 )
Bietigheim-Bissingen ( 942 | 14 )
Bönnigheim ( 176 | 3 )
Ditzingen ( 326 | 5 )
Eberdingen ( 127 | 1 )
Erdmannhausen ( 60 | 0 )
Erligheim ( 61 | 1 )
Freiberg am Neckar ( 197 | 2 )
Freudental ( 91 | 0 )
Gemmrigheim ( 83 | 0 )
Gerlingen ( 260 | 2 )
Großbottwar ( 96 | 1 )
Hemmingen ( 109 | 5 )
Hessigheim ( 21 | 0 )
Ingersheim ( 77 | 0 )
Kirchheim am Neckar ( 125 | 3 )
Korntal-Münchingen ( 324 | 2 )
Kornwestheim ( 617 | 11 )
Löchgau ( 75 | 2 )
Ludwigsburg ( 1.495 | 27 )
Marbach am Neckar ( 240 | 2 )
Markgröningen ( 191 | 3 )
Möglingen ( 244 | 3 )
Mundelsheim ( 50 | 1 )
Murr ( 92 | 4 )
Oberriexingen ( 42 | 0 )
Oberstenfeld ( 103 | 1 )
Pleidelsheim ( 96 | 1 )
Remseck am Neckar ( 369 | 11 )
Sachsenheim ( 326 | 2 )
Schwieberdingen ( 140 | 3 )
Sersheim ( 117 | 3 )
Steinheim an der Murr ( 150 | 5 )
Tamm ( 164 | 0 )
Vaihingen an der Enz ( 434 | 12 )
Walheim ( 49 | 0 )

red

Deutlich weniger Corona-Neuinfektionen im Kreis Ludwigsburg

Die Lage am Dienstag im Landkreis Ludwigsburg: 

Binnen 24 Stunden meldete das Gesundheitsamt in Ludwigsburg +133 neue Corona-Infizierte. Im Vergleich zum Dienstag vor einer Woche sank die Zahl der Neuinfektionen um fast 40. Damals waren 172 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Gestern waren es 30 Fälle. Der bis dato höchste Wert seit Beginn der Corona-Pandemie im Kreis Ludwigsburg lag bei 305. (Stand: 24.11.)

Seit Beginn der Corona-Krise haben sich laut dem Landratsamt mindestens 8.451 Menschen im Landkreis Ludwigsburg nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion stieg um zwei auf 114. Rund 7.141 (+152Menschen haben die Infektion nach Schätzungen vom Landratsamt überstanden. (Stand: 24.11)

Laut den RKH Kliniken sind 57 (+2) COVID-19 Patienten in stationärer Behandlung im Klinikum Ludwigsburg untergebracht. 41 (+1) Patienten werden auf der Normalstation behandelt. 16 (+1) Patienten befinden sich auf der Intensivstation, von denen 13 (+/-0) beatmet werden. (Stand: 24.11)

Die Zahl der Neuinfektionen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner liegt laut dem Landratsamt am Montag bei 120,4 (Stand: 24.11.) Gestern lag der Wert bei 129,5. Damit liegt der Landkreis weiterhin sehr deutlich über der kritischen Grenze von 50 Neuinfektionen pro 100. 000 Einwohner erreicht.

Nach dem am Mittwoch (14.10.) der Grenzwert von 50 Neuinfektionen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner im Landkreis Ludwigsburg überschritten wurde, gilt der Kreis zum Risikogebiet. Das Landratsamt hat aufgrund dieser Entwicklung eine Allgemeinverfügung erlassen, die seit Donnerstag (15.10.) gültig ist. In der Innenstadt der Stadt Ludwigsburg gilt zusätzlich seit dem 15. Oktober eine Maskenpflicht.

Aktuell Infizierte nach Gemeinde (Quelle: Landratsamt Ludwigsburg – Stand: 24.11)

( Bestätigte Fälle | Differenz zum Vortag )

Affalterbach ( 59 | 1 )
Asperg ( 205 | 3 )
Benningen am Neckar ( 75 | 0 )
Besigheim ( 168 | 4 )
Bietigheim-Bissingen ( 928 | 6 )
Bönnigheim ( 173 | 2 )
Ditzingen ( 321 | 4 )
Eberdingen ( 126 | 2 )
Erdmannhausen ( 60 | 0 )
Erligheim ( 60 | 0 )
Freiberg am Neckar ( 195 | 4 )
Freudental ( 91 | 0 )
Gemmrigheim ( 83 | 2 )
Gerlingen ( 258 | 0 )
Großbottwar ( 95 | 2 )
Hemmingen ( 104 | 2 )
Hessigheim ( 21 | 0 )
Ingersheim ( 77 | 4 )
Kirchheim am Neckar ( 122 | 2 )
Korntal-Münchingen ( 322 | 3 )
Kornwestheim ( 606 | 10 )
Löchgau ( 73 | 0 )
Ludwigsburg ( 1.468 | 34 )
Marbach am Neckar ( 238 | 6 )
Markgröningen ( 188 | 5 )
Möglingen ( 241 | 5 )
Mundelsheim ( 49 | 0 )
Murr ( 88 | 1 )
Oberriexingen ( 42 | 0 )
Oberstenfeld ( 102 | 0 )
Pleidelsheim ( 95 | 3 )
Remseck am Neckar ( 358 | 6 )
Sachsenheim ( 324 | 6 )
Schwieberdingen ( 137 | 1 )
Sersheim ( 114 | 2 )
Steinheim an der Murr ( 145 | 6 )
Tamm ( 164 | 1 )
Vaihingen an der Enz ( 422 | 6 )
Walheim ( 49 | 0 )

red

Corona-Fallzahlen am Montag, 23. November im Kreis Ludwigsburg

Die Lage am Montag im Landkreis Ludwigsburg: 

Binnen 24 Stunden meldete das Gesundheitsamt in Ludwigsburg +30 neue Corona-Infizierte. Im Vergleich zum Montag vor einer Woche sank die Zahl der Neuinfektionen um eins. Damals waren 31 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Gestern waren es 29 Fälle. Der bis dato höchste Wert seit Beginn der Corona-Pandemie im Kreis Ludwigsburg lag bei 305. (Stand: 23.11.) Die Zahlen am Sonntag und Montag sind erfahrungsgemäß niedriger als an den anderen Wochentagen, da am Wochenende weniger getestet wird.

Seit Beginn der Corona-Krise haben sich laut dem Landratsamt mindestens 8.318 Menschen im Landkreis Ludwigsburg nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion stieg um zwei auf 112. Rund 6.989 (+169Menschen haben die Infektion nach Schätzungen vom Landratsamt überstanden. (Stand: 23.11)

Laut den RKH Kliniken sind 55 (+/- 0) COVID-19 Patienten in stationärer Behandlung im Klinikum Ludwigsburg untergebracht. 40 (+/- 0) Patienten werden auf der Normalstation behandelt. 15 (+2) Patienten befinden sich auf der Intensivstation, von denen 13 (+/-0) beatmet werden. (Stand: 23.11)

Die Zahl der Neuinfektionen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner liegt laut dem Landratsamt am Montag bei 129,5 (Stand: 23.11.) Gestern lag der Wert bei 139,8. Damit liegt der Landkreis weiterhin sehr deutlich über der kritischen Grenze von 50 Neuinfektionen pro 100. 000 Einwohner erreicht.

Nach dem am Mittwoch (14.10.) der Grenzwert von 50 Neuinfektionen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner im Landkreis Ludwigsburg überschritten wurde, gilt der Kreis zum Risikogebiet. Das Landratsamt hat aufgrund dieser Entwicklung eine Allgemeinverfügung erlassen, die seit Donnerstag (15.10.) gültig ist. In der Innenstadt der Stadt Ludwigsburg gilt zusätzlich seit dem 15. Oktober eine Maskenpflicht.

Aktuell Infizierte nach Gemeinde (Quelle: Landratsamt Ludwigsburg – Stand: 23.11)

( Bestätigte Fälle | Differenz zum Vortag )

Affalterbach ( 58 | 0 )
Asperg ( 202 | 2 )
Benningen am Neckar ( 75 | 0 )
Besigheim ( 164 | 1 )
Bietigheim-Bissingen ( 922 | 4 )
Bönnigheim ( 171 | 0 )
Ditzingen ( 317 | 0 )
Eberdingen ( 124 | 0 )
Erdmannhausen ( 60 | 0 )
Erligheim ( 60 | 0 )
Freiberg am Neckar ( 191 | -1 )
Freudental ( 91 | 1 )
Gemmrigheim ( 81 | 1 )
Gerlingen ( 258 | 0 )
Großbottwar ( 93 | 0 )
Hemmingen ( 102 | 0 )
Hessigheim ( 21 | 0 )
Ingersheim ( 73 | 0 )
Kirchheim am Neckar ( 120 | 0 )
Korntal-Münchingen ( 319 | 1 )
Kornwestheim ( 596 | 3 )
Löchgau ( 73 | 0 )
Ludwigsburg ( 1.434 | 7 )
Marbach am Neckar ( 232 | 0 )
Markgröningen ( 183 | 2 )
Möglingen ( 236 | 2 )
Mundelsheim ( 49 | 0 )
Murr ( 87 | 1 )
Oberriexingen ( 42 | 0 )
Oberstenfeld ( 102 | 0 )
Pleidelsheim ( 92 | 0 )
Remseck am Neckar ( 352 | 2 )
Sachsenheim ( 318 | 1 )
Schwieberdingen ( 136 | 1 )
Sersheim ( 112 | 0 )
Steinheim an der Murr ( 139 | 1 )
Tamm ( 163 | 1 )
Vaihingen an der Enz ( 416 | 0 )
Walheim ( 49 | 0 )

red

Corona-Fallzahlen am Samstag, 21. November im Kreis Ludwigsburg

Die Lage am Samstag im Landkreis Ludwigsburg: 

Binnen 24 Stunden meldete das Gesundheitsamt in Ludwigsburg +160 neue Corona-Infizierte. Die meisten Neuinfektionen gab es erneut in der Stadt Ludwigsburg (21 Fälle). Im Vergleich zum Samstag vor einer Woche sank die Zahl der Neuinfektionen um 9. Damals waren 169 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Gestern waren es 188 Fälle. Der bis dato höchste Wert seit Beginn der Corona-Pandemie im Kreis Ludwigsburg lag bei 305. (Stand: 21.11.)

Seit Beginn der Corona-Krise haben sich laut dem Landratsamt mindestens 8.259 Menschen im Landkreis Ludwigsburg nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion blieb unverändert bei 110. Rund 6.640 (+114Menschen haben die Infektion nach Schätzungen vom Landratsamt überstanden. (Stand: 21.11)

Laut den RKH Kliniken sind 55 (+/- 0) COVID-19 Patienten in stationärer Behandlung im Klinikum Ludwigsburg untergebracht. 40 (+/- 0) Patienten werden auf der Normalstation behandelt. 15 (+2) Patienten befinden sich auf der Intensivstation, von denen 13 (+/-0) beatmet werden. (Stand: 21.11)

Die Zahl der Neuinfektionen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner liegt laut dem Landratsamt bei 143,4 (Stand: 21.11.) Gestern lag der Wert bei 133,2. Damit liegt der Landkreis weiterhin sehr deutlich über der kritischen Grenze von 50 Neuinfektionen pro 100. 000 Einwohner erreicht.

Nach dem am Mittwoch (14.10.) der Grenzwert von 50 Neuinfektionen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner im Landkreis Ludwigsburg überschritten wurde, gilt der Kreis zum Risikogebiet. Das Landratsamt hat aufgrund dieser Entwicklung eine Allgemeinverfügung erlassen, die seit Donnerstag (15.10.) gültig ist. In der Innenstadt der Stadt Ludwigsburg gilt zusätzlich seit dem 15. Oktober eine Maskenpflicht.

Aktuell Infizierte nach Gemeinde (Quelle: Landratsamt Ludwigsburg – Stand: 21.11)

( Bestätigte Fälle | Differenz zum Vortag )

Affalterbach ( 58 | 2 )
Asperg ( 199 | 1 )
Benningen am Neckar ( 75 | 1 )
Besigheim ( 163 | 3 )
Bietigheim-Bissingen ( 914 | 12 )
Bönnigheim ( 171 | 2 )
Ditzingen ( 314 | 5 )
Eberdingen ( 124 | 2 )
Erdmannhausen ( 60 | 0 )
Erligheim ( 60 | 1 )
Freiberg am Neckar ( 193 | 6 )
Freudental ( 89 | 0 )
Gemmrigheim ( 79 | 1 )
Gerlingen ( 258 | 12 )
Großbottwar ( 92 | 4 )
Hemmingen ( 102 | 3 )
Hessigheim ( 21 | 0 )
Ingersheim ( 73 | 0 )
Kirchheim am Neckar ( 120 | 4 )
Korntal-Münchingen ( 318 | 6 )
Kornwestheim ( 591 | 17 )
Löchgau ( 73 | 4 )
Ludwigsburg ( 1.422 | 21 )
Marbach am Neckar ( 231 | 8 )
Markgröningen ( 181 | 3 )
Möglingen ( 230 | 2 )
Mundelsheim ( 49 | 0 )
Murr ( 86 | 7 )
Oberriexingen ( 42 | 1 )
Oberstenfeld ( 101 | 0 )
Pleidelsheim ( 92 | 1 )
Remseck am Neckar ( 349 | 5 )
Sachsenheim ( 316 | 4 )
Schwieberdingen ( 135 | 3 )
Sersheim ( 112 | 0 )
Steinheim an der Murr ( 138 | 4 )
Tamm ( 161 | 3 )
Vaihingen an der Enz ( 413 | 11 )
Walheim ( 49 | 1 )

red

Corona-Fallzahlen am Freitag, 20. November im Kreis Ludwigsburg

Die Lage am Freitag im Landkreis Ludwigsburg: 

Binnen 24 Stunden meldete das Gesundheitsamt in Ludwigsburg +188 neue Corona-Infizierte. Die meisten Neuinfektionen gab es in der Stadt Ludwigsburg (44 Fälle). Im Vergleich zum Freitag vor einer Woche stieg die Zahl der Neuinfektionen um 20. Damals waren 168 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Gestern waren es 154 Fälle. Der bis dato höchste Wert seit Beginn der Corona-Pandemie im Kreis Ludwigsburg lag bei 305. (Stand: 20.11.)

Seit Beginn der Corona-Krise haben sich laut dem Landratsamt mindestens 8.099 Menschen im Landkreis Ludwigsburg nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion stieg um zwei auf 110. Rund 6.526 (+42Menschen haben die Infektion nach Schätzungen vom Landratsamt überstanden. (Stand: 20.11)

Laut den RKH Kliniken sind 55 (+7) COVID-19 Patienten in stationärer Behandlung im Klinikum Ludwigsburg untergebracht. 40 (+5) Patienten werden auf der Normalstation behandelt. 15 (+2) Patienten befinden sich auf der Intensivstation, von denen 13 beatmet werden. (Stand: 20.11)

Die Zahl der Neuinfektionen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner liegt laut dem Landratsamt bei 133,2 (Stand: 20.11.) Gestern lag der Wert bei 129,9. Damit liegt der Landkreis weiterhin sehr deutlich über der kritischen Grenze von 50 Neuinfektionen pro 100. 000 Einwohner erreicht.

Nach dem am Mittwoch (14.10.) der Grenzwert von 50 Neuinfektionen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner im Landkreis Ludwigsburg überschritten wurde, gilt der Kreis zum Risikogebiet. Das Landratsamt hat aufgrund dieser Entwicklung eine Allgemeinverfügung erlassen, die seit Donnerstag (15.10.) gültig ist. In der Innenstadt der Stadt Ludwigsburg gilt zusätzlich seit dem 15. Oktober eine Maskenpflicht.

Aktuell Infizierte nach Gemeinde (Quelle: Landratsamt Ludwigsburg – Stand: 20.11)

( Bestätigte Fälle | Differenz zum Vortag )

Affalterbach ( 56 | 0 )
Asperg ( 198 | 6 )
Benningen am Neckar ( 74 | 0 )
Besigheim ( 160 | 5 )
Bietigheim-Bissingen ( 902 | 22 )
Bönnigheim ( 169 | 2 )
Ditzingen ( 309 | 8 )
Eberdingen ( 122 | 0 )
Erdmannhausen ( 60 | 0 )
Erligheim ( 59 | 2 )
Freiberg am Neckar ( 187 | 2 )
Freudental ( 89 | 0 )
Gemmrigheim ( 78 | 1 )
Gerlingen ( 246 | 7 )
Großbottwar ( 88 | 2 )
Hemmingen ( 99 | 3 )
Hessigheim ( 21 | 0 )
Ingersheim ( 73 | 1 )
Kirchheim am Neckar ( 116 | 10 )
Korntal-Münchingen ( 312 | 6 )
Kornwestheim ( 574 | 16 )
Löchgau ( 69 | 0 )
Ludwigsburg ( 1.401 | 44 )
Marbach am Neckar ( 223 | 9 )
Markgröningen ( 178 | 2 )
Möglingen ( 228 | 4 )
Mundelsheim ( 49 | 0 )
Murr ( 79 | 5 )
Oberriexingen ( 41 | 0 )
Oberstenfeld ( 101 | -1 )
Pleidelsheim ( 91 | 1 )
Remseck am Neckar ( 344 | 4 )
Sachsenheim ( 312 | 5 )
Schwieberdingen ( 132 | 4 )
Sersheim ( 112 | 2 )
Steinheim an der Murr ( 134 | 5 )
Tamm ( 158 | 1 )
Vaihingen an der Enz ( 402 | 9 )
Walheim ( 48 | 1 )

red

Corona-Fallzahlen am Donnerstag, 19. November im Kreis Ludwigsburg

Die Lage am Donnerstag im Landkreis Ludwigsburg: 

Binnen 24 Stunden meldete das Gesundheitsamt in Ludwigsburg +154 neue Corona-Infizierte. Die meisten Neuinfektionen gab es in der Stadt Ludwigsburg (30 Fälle). Im Vergleich zum Donnerstag vor einer Woche sank die Zahl der Neuinfektionen um 70. Damals waren 224 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Gestern waren es 180 Fälle. Der bis dato höchste Wert seit Beginn der Corona-Pandemie im Kreis Ludwigsburg lag bei 305. (Stand: 19.11.)

Seit Beginn der Corona-Krise haben sich laut dem Landratsamt mindestens 7.911 Menschen im Landkreis Ludwigsburg nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion stieg um zwei auf 108. Rund 6.484 (+105Menschen haben die Infektion nach Schätzungen vom Landratsamt überstanden. (Stand: 19.11)

Laut den RKH Kliniken sind 48 (-4) COVID-19 Patienten in stationärer Behandlung im Klinikum Ludwigsburg untergebracht. 35 (-1) Patienten sind auf der Normalstation. 13 (+1) Patienten befinden sich auf der Intensivstation, die beatmet werden. (Stand: 19.11)

Die Zahl der Neuinfektionen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner liegt laut dem Landratsamt am Montag bei 129,9 (Stand: 19.11.) Gestern lag der Wert bei 126,3. Damit liegt der Landkreis weiterhin sehr deutlich über der kritischen Grenze von 50 Neuinfektionen pro 100. 000 Einwohner erreicht.

Nach dem am Mittwoch (14.10.) der Grenzwert von 50 Neuinfektionen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner im Landkreis Ludwigsburg überschritten wurde, gilt der Kreis zum Risikogebiet. Das Landratsamt hat aufgrund dieser Entwicklung eine Allgemeinverfügung erlassen, die seit Donnerstag (15.10.) gültig ist. In der Innenstadt der Stadt Ludwigsburg gilt zusätzlich seit dem 15. Oktober eine Maskenpflicht.

Aktuell Infizierte nach Gemeinde (Quelle: Landratsamt Ludwigsburg – Stand: 19.11)

( Bestätigte Fälle | Differenz zum Vortag )

Affalterbach ( 56 | 2 )
Asperg ( 192 | 3 )
Benningen am Neckar ( 74 | 0 )
Besigheim ( 155 | 6 )
Bietigheim-Bissingen ( 880 | 21 )
Bönnigheim ( 167 | 3 )
Ditzingen ( 301 | 4 )
Eberdingen ( 122 | 0 )
Erdmannhausen ( 60 | 4 )
Erligheim ( 57 | 6 )
Freiberg am Neckar ( 185 | 2 )
Freudental ( 89 | 0 )
Gemmrigheim ( 77 | 2 )
Gerlingen ( 239 | 8 )
Großbottwar ( 86 | 2 )
Hemmingen ( 96 | 3 )
Hessigheim ( 21 | 0 )
Ingersheim ( 72 | 0 )
Kirchheim am Neckar ( 106 | 0 )
Korntal-Münchingen ( 306 | 2 )
Kornwestheim ( 558 | 7 )
Löchgau ( 69 | 0 )
Ludwigsburg ( 1.357 | 30 )
Marbach am Neckar ( 214 | 5 )
Markgröningen ( 176 | 2 )
Möglingen ( 224 | 5 )
Mundelsheim ( 49 | 1 )
Murr ( 74 | 0 )
Oberriexingen ( 41 | 0 )
Oberstenfeld ( 102 | 4 )
Pleidelsheim ( 90 | 1 )
Remseck am Neckar ( 340 | 7 )
Sachsenheim ( 307 | 6 )
Schwieberdingen ( 128 | 4 )
Sersheim ( 110 | 3 )
Steinheim an der Murr ( 129 | 0 )
Tamm ( 157 | 3 )
Vaihingen an der Enz ( 393 | 7 )
Walheim ( 47 | 1 )

 

red

Corona-Fallzahlen am Mittwoch, 18. November im Kreis Ludwigsburg

Die Lage am Mittwoch im Landkreis Ludwigsburg: 

Binnen 24 Stunden meldete das Gesundheitsamt in Ludwigsburg +180 neue Corona-Infizierte. Die meisten Neuinfektionen gab es in der Stadt Ludwigsburg (47 Fälle). Im Vergleich zum Mittwoch vor einer Woche sank die Zahl der Neuinfektionen um 11. Damals waren 191 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Gestern waren es 172 Fälle. Der bis dato höchste Wert seit Beginn der Corona-Pandemie im Kreis Ludwigsburg lag bei 305. (Stand: 18.11.)

Seit Beginn der Corona-Krise haben sich laut dem Landratsamt mindestens 7.757 Menschen im Landkreis Ludwigsburg nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion stieg um zwei auf 106. Rund 6.379 (+153Menschen haben die Infektion nach Schätzungen vom Landratsamt überstanden. (Stand: 18.11)

Laut den RKH Kliniken sind 52 (+4) COVID-19 Patienten in stationärer Behandlung im Klinikum Ludwigsburg untergebracht. 36 (+2) Patienten sind auf der Normalstation. 16 (+2) Patienten befinden sich auf der Intensivstation, davon werden 12 beatmet. (Stand: 18.11)

Die Zahl der Neuinfektionen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner liegt laut dem Landratsamt am Montag bei 129,3 (Stand: 18.11.) Gestern lag der Wert bei 121,6. Damit liegt der Landkreis weiterhin sehr deutlich über der kritischen Grenze von 50 Neuinfektionen pro 100. 000 Einwohner erreicht.

Nach dem am Mittwoch (14.10.) der Grenzwert von 50 Neuinfektionen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner im Landkreis Ludwigsburg überschritten wurde, gilt der Kreis zum Risikogebiet. Das Landratsamt hat aufgrund dieser Entwicklung eine Allgemeinverfügung erlassen, die seit Donnerstag (15.10.) gültig ist. In der Innenstadt der Stadt Ludwigsburg gilt zusätzlich seit dem 15. Oktober eine Maskenpflicht.

Aktuell Infizierte nach Gemeinde (Quelle: Landratsamt Ludwigsburg – Stand: 18.11)

( Bestätigte Fälle | Differenz zum Vortag )

ffalterbach ( 54 | 3 )
Asperg ( 189 | 10 )
Benningen am Neckar ( 74 | -1 )
Besigheim ( 149 | 4 )
Bietigheim-Bissingen ( 859 | 19 )
Bönnigheim ( 164 | -1 )
Ditzingen ( 297 | 4 )
Eberdingen ( 122 | 6 )
Erdmannhausen ( 56 | 3 )
Erligheim ( 51 | 4 )
Freiberg am Neckar ( 183 | 3 )
Freudental ( 89 | -1 )
Gemmrigheim ( 75 | 0 )
Gerlingen ( 231 | 3 )
Großbottwar ( 84 | 1 )
Hemmingen ( 93 | -2 )
Hessigheim ( 21 | 0 )
Ingersheim ( 72 | 2 )
Kirchheim am Neckar ( 106 | 3 )
Korntal-Münchingen ( 304 | 7 )
Kornwestheim ( 551 | 11 )
Löchgau ( 69 | 0 )
Ludwigsburg ( 1.327 | 47 )
Marbach am Neckar ( 209 | 8 )
Markgröningen ( 174 | 4 )
Möglingen ( 219 | 8 )
Mundelsheim ( 48 | 1 )
Murr ( 74 | 1 )
Oberriexingen ( 41 | 2 )
Oberstenfeld ( 98 | 0 )
Pleidelsheim ( 89 | 1 )
Remseck am Neckar ( 333 | 9 )
Sachsenheim ( 301 | -1 )
Schwieberdingen ( 124 | 4 )
Sersheim ( 107 | -1 )
Steinheim an der Murr ( 129 | 2 )
Tamm ( 154 | 1 )
Vaihingen an der Enz ( 386 | 13 )
Walheim ( 46 | 3 )

red

Corona-Fallzahlen am Dienstag, 17. November im Kreis Ludwigsburg

Die Lage am Dienstag im Landkreis Ludwigsburg: 

Binnen 24 Stunden meldete das Gesundheitsamt in Ludwigsburg +172 neue Corona-Infizierte. Im Vergleich zum Dienstag vor einer Woche stieg die Zahl der Neuinfektionen um 123. Damals waren 49 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Gestern waren es 31 Fälle. Der bis dato höchste Wert seit Beginn der Corona-Pandemie im Kreis Ludwigsburg lag bei 305. (Stand: 17.11.) Die Zahlen am Sonntag und Montag sind erfahrungsgemäß niedriger als an den anderen Wochentagen, da am Wochenende weniger getestet wird.

Seit Beginn der Corona-Krise haben sich laut dem Landratsamt mindestens 7.577 Menschen im Landkreis Ludwigsburg nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion steig um drei auf 101. Rund 6.226 (+184Menschen haben die Infektion nach Schätzungen vom Landratsamt überstanden. (Stand: 17.11)

Laut den RKH Kliniken sind 48 COVID-19 Patienten in stationärer Behandlung im Klinikum Ludwigsburg untergebracht. 34 Patienten sind auf der Normalstation. 14 Patienten befinden sich auf der Intensivstation, davon werden 13 beatmet. (Stand: 17.11)

Die Zahl der Neuinfektionen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner liegt laut dem Landratsamt am Montag bei 121,6 (Stand: 17.11.) Gestern lag der Wert bei 122,9. Damit liegt der Landkreis weiterhin sehr deutlich über der kritischen Grenze von 50 Neuinfektionen pro 100. 000 Einwohner erreicht.

Nach dem am Mittwoch (14.10.) der Grenzwert von 50 Neuinfektionen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner im Landkreis Ludwigsburg überschritten wurde, gilt der Kreis zum Risikogebiet. Das Landratsamt hat aufgrund dieser Entwicklung eine Allgemeinverfügung erlassen, die seit Donnerstag (15.10.) gültig ist. In der Innenstadt der Stadt Ludwigsburg gilt zusätzlich seit dem 15. Oktober eine Maskenpflicht.

Aktuell Infizierte nach Gemeinde (Quelle: Landratsamt Ludwigsburg – Stand: 17.11)

( Bestätigte Fälle | Differenz zum Vortag )

Affalterbach ( 51 | 4 )
Asperg ( 179 | 3 )
Benningen am Neckar ( 75 | 1 )
Besigheim ( 145 | 4 )
Bietigheim-Bissingen ( 840 | 25 )
Bönnigheim ( 165 | 6 )
Ditzingen ( 293 | 6 )
Eberdingen ( 116 | 4 )
Erdmannhausen ( 53 | 1 )
Erligheim ( 47 | 3 )
Freiberg am Neckar ( 180 | 4 )
Freudental ( 90 | 0 )
Gemmrigheim ( 75 | 0 )
Gerlingen ( 228 | 0 )
Großbottwar ( 83 | 2 )
Hemmingen ( 95 | 4 )
Hessigheim ( 21 | 0 )
Ingersheim ( 70 | 0 )
Kirchheim am Neckar ( 103 | 2 )
Korntal-Münchingen ( 297 | 9 )
Kornwestheim ( 540 | 11 )
Löchgau ( 69 | 2 )
Ludwigsburg ( 1.280 | 25 )
Marbach am Neckar ( 201 | 5 )
Markgröningen ( 170 | 5 )
Möglingen ( 211 | 5 )
Mundelsheim ( 47 | 0 )
Murr ( 73 | 2 )
Oberriexingen ( 39 | 1 )
Oberstenfeld ( 98 | 0 )
Pleidelsheim ( 88 | 0 )
Remseck am Neckar ( 324 | 7 )
Sachsenheim ( 302 | 10 )
Schwieberdingen ( 120 | 3 )
Sersheim ( 108 | 6 )
Steinheim an der Murr ( 127 | 2 )
Tamm ( 153 | 7 )
Vaihingen an der Enz ( 373 | 3 )
Walheim ( 43 | 0 )

 

red

Corona-Fallzahlen am Montag, 16. November im Kreis Ludwigsburg

Die Lage am Montag im Landkreis Ludwigsburg entspannt sich ein wenig: 

Binnen 24 Stunden meldete das Gesundheitsamt in Ludwigsburg +31 neue Corona-Infizierte. Im Vergleich zum Montag vor einer Woche sank die Zahl der Neuinfektionen um 109. Damals waren 140 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Gestern waren es 57 Fälle. Der bis dato höchste Wert seit Beginn der Corona-Pandemie im Kreis Ludwigsburg lag bei 305. (Stand: 16.11.) Die Zahlen am Sonntag und Montag sind erfahrungsgemäß niedriger als an den anderen Wochentagen, da am Wochenende weniger getestet wird.

Seit Beginn der Corona-Krise haben sich laut dem Landratsamt mindestens 7.405 Menschen im Landkreis Ludwigsburg nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion blieb unverändert bei 101. Rund 6.042 (+216Menschen haben die Infektion nach Schätzungen vom Landratsamt überstanden. (Stand: 16.11)

Die Zahl der Neuinfektionen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner liegt laut dem Landratsamt am Montag bei 122,9 (Stand: 16.11.) Gestern lag der Wert bei 136,1. Damit liegt der Landkreis weiterhin sehr deutlich über der kritischen Grenze von 50 Neuinfektionen pro 100. 000 Einwohner erreicht.

Nach dem am Mittwoch (14.10.) der Grenzwert von 50 Neuinfektionen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner im Landkreis Ludwigsburg überschritten wurde, gilt der Kreis zum Risikogebiet. Das Landratsamt hat aufgrund dieser Entwicklung eine Allgemeinverfügung erlassen, die seit Donnerstag (15.10.) gültig ist. In der Innenstadt der Stadt Ludwigsburg gilt zusätzlich seit dem 15. Oktober eine Maskenpflicht.

Aktuell Infizierte nach Gemeinde (Quelle: Landratsamt Ludwigsburg – Stand: 16.11)

( Bestätigte Fälle | Differenz zum Vortag )

Affalterbach ( 47 | 2 )
Asperg ( 176 | 1 )
Benningen am Neckar ( 74 | 0 )
Besigheim ( 141 | 0 )
Bietigheim-Bissingen ( 815 | 2 )
Bönnigheim ( 159 | 2 )
Ditzingen ( 287 | 2 )
Eberdingen ( 112 | 1 )
Erdmannhausen ( 52 | 0 )
Erligheim ( 44 | 0 )
Freiberg am Neckar ( 176 | 1 )
Freudental ( 90 | 1 )
Gemmrigheim ( 75 | -1 )
Gerlingen ( 228 | 6 )
Großbottwar ( 81 | 0 )
Hemmingen ( 91 | 2 )
Hessigheim ( 21 | 0 )
Ingersheim ( 70 | 0 )
Kirchheim am Neckar ( 101 | 1 )
Korntal-Münchingen ( 288 | 2 )
Kornwestheim ( 529 | 0 )
Löchgau ( 67 | 0 )
Ludwigsburg ( 1.255 | 2 )
Marbach am Neckar ( 196 | 0 )
Markgröningen ( 165 | 0 )
Möglingen ( 206 | 0 )
Mundelsheim ( 47 | 0 )
Murr ( 71 | 1 )
Oberriexingen ( 38 | 1 )
Oberstenfeld ( 98 | 0 )
Pleidelsheim ( 88 | 0 )
Remseck am Neckar ( 317 | 1 )
Sachsenheim ( 292 | 0 )
Schwieberdingen ( 117 | 1 )
Sersheim ( 102 | 1 )
Steinheim an der Murr ( 125 | 0 )
Tamm ( 146 | 1 )
Vaihingen an der Enz ( 370 | 1 )
Walheim ( 43 | 0 )

red