-3°

Tesla-Mitarbeiter verlassen Deutschland

Im Sommer 2021 will Tesla in einer Gigafactory im brandenburgischen Grünheide die Produktion von Elektroautos starten. Der Baubeginn steht kurz bevor. Doch jetzt zieht das Unternehmen des US-Milliardärs Elon Musk den Stecker. Schuld daran ist die Corona-Krise.

Was ist passiert? Der kalifornische Elektroautobauer hat sein deutsches Team in die USA zurückbeordert. Rund 30 Amerikaner, die zurzeit in Berlin arbeiten, sind nach Informationen der Branchenzeitschrift “Automobilwoche” auf dem Rückweg. Das sei ein Großteil aller Mitarbeiter. Grund ist die rasante Verbreitung des Coronavirus in Deutschland.

Das Tesla-Team bereitet gerade den Bau der Gigafactory in Grünheide vor. Über mögliche Auswirkungen auf den Baubeginn wurde zunächst nichts bekannt. Laut dem brandenburgischen Wirtschaftsministerium ist der Spatenstich für Mitte April 2020 vorgesehen. Tesla war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Ralf Loweg

 

Corona-Virus: Die aktuellen Zahlen in der Übersicht (Stand – 30.03)

Das Coronavirus Sars-CoV-2 breitet sich weltweit weiterhin aus. Eine Übersicht über die aktuelle Lage und die Zahlen der Infektionen und Todesopfer haben wir hier zusammengestellt. (Stand: 30.03. / 20 Uhr – Zahlen können abweichen)

Land / Bundesland / Landkreis Infizierte (Differenz Vortag) Todesfälle Genesene
Deutschland 63.929 (+3.270) 560 (+78)
Baden-Württemberg 12.257 (+721) 163 (+35)
Landkreis Ludwigsburg 723 (+41) 8 (+5) 
Weltweit   755.591 (+51.496) 36.211 (+2.702) 158.527 (+10.243)
Quellen: John Hopkins University /
Sozialministerium Baden-Württemberg / Landratsamt Ludwigsburg

red