Twitter führt neue Funktion ein

San Francisco – Twitter-Eigentümer Elon Musk hat eine neue Funktion durchgesetzt. Seit Freitagmorgen sind die Zugriffszahlen von allen Tweets öffentlich auch in Deutschland von allen Nutzern einsehbar. Bislang waren diese Statistiken nur den jeweiligen Autoren zugänglich.

ANZEIGE

„Tweets are read ~100 times more than they are liked“, schrieb Musk auf Twitter. Dieser Tweet wurde demnach bis Freitagmorgen 230.000 Mal durch Nutzer mit einem Herz „geliked“, und 19,6 Millionen Mal angesehen – dazwischen steht der Faktor 85. Damit unterstreicht Musk auch den Unterschied zur unkommerziellen Alternative Mastodon, zu der viele Twitter-Nutzer wegen Musk abgewandert sind. Dort werden überhaupt keine Statistiken angezeigt, weder für Autoren noch für die Leser von Kurznachrichten.

„Shows how much more alive Twitter is than it may seem“, schrieb Musk zu der Neuerung.

red

Vereinfachtes Kündigungsrecht beim Internetwechsel: Jeder Zweite nutzt es

Viele Verbraucher machen von dem vereinfachten Kündigungsrecht beim Internetwechsel Gebrauch. Das berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe unter Berufung auf eine Umfrage eines Vergleichsportals. Demnach gaben rund 48 Prozent der Befragten an, dass sie die monatliche Kündigungsmöglichkeit bewusst genutzt hätten, um schneller aus ihrem Vertrag herauszukommen.

ANZEIGE

56,5 Prozent gaben an, dass sie von den Änderungen des Telekommunikationsgesetzes im Dezember 2021 gehört hätten. Je höher das Einkommen und das Alter, desto mehr Verbraucher hatten laut der Umfrage Kenntnis von dem neuen Gesetz. Deutliche Unterschiede gibt es zwischen den Geschlechtern.

Während rund 63 Prozent der Männer das neue Kündigungsrecht kannten, waren es bei den Frauen nur rund 50 Prozent. Insgesamt gaben rund 52 Prozent der Befragten an, in den vergangenen beiden Jahren ihren Internetanschluss gewechselt zu haben. Die Novelle des Telekommunikationsgesetzes war am 1. Dezember 2021 in Kraft getreten.

Seitdem ist es Verbrauchern möglich, ihren Vertrag mit einmonatiger Frist zu kündigen, wenn sich dieser nach Ablauf der Laufzeit automatisch verlängert hatte.

red