12°

Verdächtige Personengruppe unterwegs

Remseck am Neckar-Hochberg: 

Wie dem Polizeiposten Remseck am Neckar am Dienstag bekannt wurde, traten im Laufe dieser Woche wohl bereits mehrfach verdächtige Personen im Stadtteil Hochberg insbesondere in der Silcherstraße auf. Die Verdächtigen, die sich meist in einer Gruppe von bis zu acht Personen aufhielten, klingelten an verschiedenen Häusern und versuchten beispielsweise ein Glas Wasser zu erbetteln. Teilweise betraten sie, nachdem ihnen geöffnet worden war, auch direkt die Wohnräume der Bewohner. Nach derzeitigen Erkenntnissen dürften noch keine Straftaten verübt worden sein. Bei den Verdächtigen könnte es sich um Personen handeln, die aus dem osteuropäischen Raum stammen. Die Polizei bittet darum, verdächtige Wahrnehmungen umgehend beim Polizeiposten Remseck am Neckar, Tel. 07146/28082-0, oder per Notruf zu melden.

Unbekannte verschieben Gullideckel – Zeugenaufruf

Am Samstag gegen 14:15 Uhr kam es in Löchgau zu einem Vorfall, bei dem ein 40-jähriger Pkw-Lenker und seine schwangere 39-jährige Beifahrerin mit dem Schrecken davon kamen. Im Tulpenweg Ecke Suhstraße in Löchgau, im dortigen Baustellenbereich, wurde von bislang unbekanntem Täter die provisorische Abdeckplatte eines Kanals verschoben. Der 40-Jährige, der mit seinem Pkw Audi vom Tulpenweg nach rechts in die Suhstraße abbiegen wollte, geriet im Kurvenbereich mit dem rechten Vorderrad in den offen stehenden Schacht. Hierbei wurde glücklicherweise niemand verletzt. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Täterhinweise nimmt das Polizeirevier Bietigheim unter der Telefonnummer 07142/405-0 entgegen