18°

Vermuteter Gasaustritt in der Sporthalle erwies sich als Fehlalarm

Die Sporthalle der Kelterschule in Neckarrems wurde am Mittwochmorgen geräumt, nachdem im Bereich eines Herdes ein unangenehmer Geruch in der Luft lag. Da vermutet wurde, dass es sich um Gas handeln könnte, wurden die Freiwillige Feuerwehr Remseck am Neckar, der Rettungsdienst und die Polizei kurz nach 10.00 Uhr alarmiert. Die Feuerwehr führte Messungen durch, konnte jedoch keine Gaskonzentration feststellen. Vorsorglich mussten die 25 anwesenden Schüler die Halle verlassen. Das Gebäude blieb zunächst gesperrt, ein Fachmann wurde hinzugezogen. Nachdem der Gutachter die Halle freigegeben hatte, konnte der Unterricht fortgesetzt werden.

++++Update+++++ Medizinischer Notfall führt zu Verkehrsunfall – Ein Mensch stirbt

Am Samstagmorgen gegen 10:30 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall in Steinheim an der Murr, bei dem der 67-jährige Lenker eines Dacia die Ludwigsburger Straße in Richtung Rielingshausen befuhr. Als er nach bisherigem Ermittlungsstand aufgrund eines medizinischen Notfalls die Kontrolle über seinen Pkw verlor, fuhr er auf den an einer roten Ampel stehenden Ford eines 51-Jährigen auf. Ein geistesgegenwärtiger Verkehrsteilnehmer erkannte die Situation sofort und zog den bewusstlosen Mann aus dessen Fahrzeug, um mit Wiederbelebungsmaßnahmen zu beginnen. Der Rettungsdienst führte die Reanimationsmaßnahmen fort, jedoch konnte der mittels Rettungshubschrauber eingeflogene Notarzt nur noch den Tod des 67-Jährigen feststellen. Der Ford-Fahrer wurde durch den Aufprall nicht verletzt. Der Dacia wurde durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle abgeschleppt, der entstandene Gesamtsachschaden wird auf ca. 6000 Euro geschätzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Ludwigsburger Straße kurzzeitig gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden..