24°

Was am Wochenende in Ludwigsburg und der Region los war

Besigheim: Schlägerei am Bahnhof

Am Freitagabend gegen 18.22 Uhr kam es, aus bislang unbekannter Ursache, zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen am Bahnhof. Zunächst schlugen ein 47-jähriger und ein 30-jähriger mit den Fäusten auf einen 55-jährigen ein, so dass dieser zu Boden ging. Im weiteren Verlauf nahm der 30-jährige einen in unmittelbarer Nähe liegenden Tretroller und schlug damit auf den 55-jährigen ein. Zwischenzeitlich kam ein weiterer 25-jähriger hinzu, der sich in die Auseinandersetzung einmischte und den 30-jährigen gegen den Fuß trat. Der 55-jährige wurde leicht verletzt, eine ärztliche Versorgung vor Ort lehnte er ab. Ebenfalls durch diese Auseinandersetzung wurde der Mercedes des 55-jährigen durch den Tretroller beschädigt. Weiterhin kam es in diesem Zusammenhang zu verbalen Drohungen und weiteren körperlichen Attacken gegen einen weiteren 17-jährigen. Einem ausgesprochenen Platzverweis von den eingesetzten Polizeibeamten gegen den 47-jährigen kam dieser zunächst nicht nach, so dass er mit einfacher körperlichen Gewalt von der Örtlichkeit weggeführt werden musste. Im weiteren Verlauf kam es zu Beleidigungen zum Nachteil der eingesetzten Polizeibeamten. Weitere Ermittlungen bezüglich des genauen Sacherhalts dauern an.

ANZEIGE

Steinheim/Murr – Kleinbottwar: Gartenhaus aufgebrochen

Vermutlich in der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in Kleinbottwar, auf einem Flurstück in der Nähe des Forsthofes, eine Gartenhütte aufgebrochen. Die Täter versuchten zunächst, mit einem Unkrautstecher den Holzfensterladen aufzuhebeln, was jedoch misslang. Im Anschluss machten sie sich an der Tür des Gartenhauses zu schaffen und gelangten so ins Innere. Entwendet wurden Gegenstände und Alkoholika im Wert von mehreren hundert Euro.

BAB 81 Gemarkung Steinheim a.d. Murr: Fahrzeugbrand auf dem Parkplatz Kälbling-Ost

Mutmaßlich ein technischer Defekt war der Grund eines Pkw-Brandes am Samstagmittag gegen 14.30 Uhr auf der A81. Ein 20-Jähriger bemerkte während der Fahrt mit seinem Pkw Volvo plötzlich Rauch, welcher aus dem Motorraum kam. Er schaffte es noch auf den Autobahnparkplatz Kälbling-Ost und konnte sein Fahrzeug dort in einer Parkbucht abstellen. Mehrere Lkw-Fahrer, die auf dem Parkplatz pausierten, versuchten mittels Feuerlöscher den Brand zu löschen, was jedoch zunächst nicht gelang. Erst die hinzugerufene Feuerwehr aus Mundelsheim, welche mit zwei Fahrzeugen und zehn Wehrleuten vor Ort war, konnten das Feuer unter Kontrolle bringen. Der Parkplatz musste für etwa eineinhalb Stunden voll gesperrt werden. Der Volvo brannte komplett aus.

BAB 81 Gemarkung Korntal-Münchingen: Unfall mit drei Leichtverletzten

Am Samstag gegen 15.30 Uhr kam es auf der A81, zwischen den Anschlussstellen Ludwigsburg-Süd und Stuttgart-Zuffenhausen, zu einem Verkehrsunfall. Ein 28-Jähriger fuhr mit seinem Pkw Peugeot auf der rechten Fahrspur von Heilbronn in Richtung Stuttgart. Als er auf die mittlere Fahrspur wechseln wollte fuhr er, mutmaßlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, auf den vor ihm fahrenden Audi eines 32-Jährigen auf, welcher wiederum auf den davor befindlichen Hyundai geschoben wurde. Im Hyundai befanden sich neben der 40-jährigen Lenkerin auch zwei zwölfjährige Kinder, welche allesamt bei dem Aufprall leicht verletzt wurden. Der Peugeot und der Audi waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro.

Kornwestheim: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung

In der Nacht von Freitag auf Samstag warf ein alkoholisierter 18-jähriger im Bereich der Zeppelinstraße mehrere Baustellenschilder auf die Fahrbahn. Im weiteren Verlauf hob er einen Gullideckel so aus, dass dieser aus der Fahrbahn ragte. Ein Taxi-Fahrer der einen Fahrgast aussteigen lassen wollte, fuhr mit seinem Mercedes über den Gullideckel und beschädigte dabei den Unterboden seines Taxis. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro. Im Nachgang konnte noch ermittelt werden, dass diverse Fahrzeugaußenspiegel umgeklappt waren, wobei ein elektrischer Außenspiegel beschädigt wurde.

Ditzingen: Sachbeschädigung durch Brandlegung an Klettergerüst

Unbekannte Täter entzündeten am Freitagabend an der Wilhelmschule das obere Podest eines Klettergerüstes. Dabei wurden zwei Querlatten am Podest angebrannt. Im weiteren Verlauf brannte ein Stützbalken und Holzschnitzel auf dem Boden. Die Feuerwehr war mit elf Mann vor Ort und löschte das Feuer. Der Sachschaden wird auf 1.000 Euro geschätzt.

Gemarkung Vaihingen/Enz-Gündelbach, K1644: Feldbrand mit einer verletzten Person

Am Freitag, gegen 17.04 Uhr, wurde ein Brand an der K1644 zwischen Gründelbach und Häfnerhaslach von einem abgeernteten Weizenfeld gemeldet. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Das Feuer entstand vermutlich durch einen Funken von einem Mähdrescher. Durch den Brand wurde eine Person verletzt die vor Ort ärztlich versorgt wurde. Die Feuerwehr war mit 8 Fahrzeugen und 44 Mitarbeitern der Gemeinden Vaihingen und Sachsenheim und der Rettungsdienst mit einem Fahrzeug und 2 Mitarbeitern vor Ort. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro.

Ludwigsburg: Fahrradfahrerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Am Freitag gegen 15:30 Uhr befuhr eine 60 Jahre alte Fahrradfahrerin die Eisenbahnstraße in Richtung Kopfstraße auf dem dortigen Radweg. Ein 36-jähriger Fahrer eines Fiat Qubo fuhr aus der Kopfstraße in die Eisenbahnstraße. Dabei übersah er die Fahrradfahrerin und touchierte das Hinterrad, so dass sie in der Folge stürzte. Durch den Sturz zog sie sich leichte Verletzungen zu und kam zur weiteren Untersuchung mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der Sachschaden beläuft sich schätzungsweise auf insgesamt 1.100 EUR.

Ludwigsburg: Verkehrsunfall mit leicht verletztem Fahrradfahrer

Am Freitag gegen 12:45 Uhr befuhren ein 35 Jahre alter Lkw-Fahrer und ein 80-jähriger Fahrradfahrer die Marbacher Straße in Richtung Innenstadt. Auf Höhe einer Tankstelle wollte der Lkw-Fahrer nach rechts abbiegen und übersah dabei den auf dem Fahrradweg neben ihm fahrenden Fahrradfahrer. In der darauffolgenden Kollision zog sich der Fahrradfahrer leichte Verletzungen zu und wurde vor Ort von in einem Rettungswagen behandelt. Sachschäden entstanden keine.

Benningen am Neckar: Ein verletzter Fahradfahrer nach Verkehrsunfall

Am Freitag, gegen 20.10 Uhr, fuhr ein 64-jähriger Fahrer mit seinem Pkw Toyota die Marbacher Straße entlang. Im Einmündungsbereich Marbacher Straße/ Im Wasen wollte er nach links abbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines 36-jährigen Radfahrers, der von rechts kam. Der Radfahrer konnte dem 64-jährigen Toyota-Fahrer zwar noch ausweichen, prallte aber mit seinem Oberkörper gegen einen ordnungsgemäß geparkten Opel. Der 36-jährige Radfahrer erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Eine ärztliche Versorgung vor Ort war nicht notwendig. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro.

red

Quelle: Polizei Ludwigsburg

Konjunkturaussichten hellen sich auf

Die Konjunkturerwartungen für Deutschland steigen. Die Finanzexperten werden trotz Corona-Krise zunehmend optimistisch. Ein Grund dafür: Mit 71,5 Punkten ist der ZEW-Index gegenüber dem Wert des Vormonats von 59,3 Punkten deutlich geklettert. Eine große Überraschung für viele Beobachter, die Prognose hatte eher auf einen leichten Rückgang vom Niveau des Monats Juli hingedeutet.

Das ZEW befragt monatlich rund 200 Analysten und institutionelle Anleger zu ihrer Einschätzung zur gegenwärtigen Wirtschaftslage und zur erwarteten Entwicklung. “Die Hoffnung auf eine schnelle Konjunkturbelebung ist wieder größter geworden”, sagt ZEW-Präsident Achim Wambach. Die befragten Experten gingen von einer breiten Erholung vor allem der binnenwirtschaftlichen Sektoren aus. Sehr schwache Ertragserwartungen für die Banken- und Versicherungsbranche mahnten aber zur Vorsicht.

ANZEIGE

Die Umfrage-Ergebnisse weisen laut den Volkswirten der Helaba auf das “Erholungspotenzial der Wirtschaft im dritten Quartal hin. Die Indikation für das kommende Ifo-Geschäftsklima Deutschland ist ebenfalls freundlich, berichtet “tagesschau.de”

Ralf Loweg