Was in Ludwigsburg und im Landkreis los war

Bönnigheim: Unfall auf der Landesstraße 1106

Am Montag ereignete sich gegen 11.35 Uhr auf der Landesstraße 1106 zwischen Freudental und Bönnigheim ein Unfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Ein 21 Jahre alter Audi-Fahrer, der aus Richtung Freudental kam, übersah vermutlich einen Verkehrsteilnehmer, der im Kreuzungsbereich mit der Kreisstraße 1632 anhalten musste. In der Folge musste der 21-Jährige eine Vollbremsung durchführen und versuchte nach links auszuweichen, um einen Aufprall auf den Vordermann zu verhindern. Dies führte dazu, dass er in den Gegenverkehr geriet und dort mit dem Fiat eines 52-Jährigen zusammenstieß. Der 52- und der 21-Jährige erlitten leichte Verletzungen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 18.000 Euro.

ANZEIGE

 

Besigheim: Sachbeschädigung am Bahnhof

Zwischen Freitagmitternacht und Montag 09.00 Uhr randalierten noch unbekannte Täter am Bahnhof in Besigheim. Die Unbekannten zerschlugen eine Scheibe einer Überdachung im Bereich des Fahrradabstellplatzes. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf etwa 2.000 Euro belaufen. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07143 40508-0 beim Polizeiposten Besigheim zu melden.

 

Vaihingen an der Enz: Einbruch in Schnellrestaurant

Unbekannte Täter haben sich am frühen Montagmorgen zwischen 02:30 und 08:00 Uhr durch Aufhebeln eines Fensters gewaltsam Zugang zu einem Schnellrestaurant in der Stuttgarter Straße verschafft. In einem Büroraum öffneten sie gewaltsam einen Tresor und flüchteten anschließend mit mehreren tausend Euro Beute. Personen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen im Bereich des Schnellrestaurants gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Ludwigsburg, Tel. 0800 1100225, in Verbindung zu setzen.

ANZEIGE

 

Oberstenfeld: Radfahrer landet auf Motorhaube und wird verletzt

Am Montag gegen 11:30 Uhr fuhr eine 61-jährige Citroen-Fahrerin aus einem Grundstück an der Lembacher Straße in Oberstenfeld auf die Fahrbahn ein. Hierbei übersah sie vermutlich einen von links kommenden 59-jährigen Fahrradfahrer. Es kam zur Kollision, wodurch der Radfahrer auf die Motorhaube des Citroen geworfen wurde. Hierbei erlitt er leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Der Radfahrer fuhr entgegen der Benutzungspflicht des Randweges auf der Fahrbahn.

Quelle: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Aggressiver Schwarzfahrer wird von der Polizei abgeführt und weitere Meldungen aus dem Landkreis

Ludwigsburg: Fahrgast ohne Fahrschein beleidigt Busfahrer und bedroht 36-Jährige

Als ein 33-Jähriger am Montag gegen 20:05 Uhr in der Mörikestraße in Ludwigsburg einen Linienbus ohne Vorzeigen seines Fahrscheins betrat und einfach nach hinten durchlief, forderte der 51-jährige Busfahrer das Vorzeigen des Fahrscheins, woraufhin der Fahrgast aggressiv und beleidigend reagierte. Nachdem er sich auch durch eine 36-Jährige nicht beruhigen ließ und der Frau stattdessen Schläge androhte, zogen die Beteiligten die Polizei hinzu. Der 33-Jährige konnte in der Folge weder einen gültigen Fahrschein noch ein Ausweisdokument vorweisen, weswegen er zur Identitätsfeststellung auf das Polizeirevier Ludwigsburg gebracht wurde. Nach der zweifelsfreien Feststellung seiner Personalien und Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er vor Ort entlassen. Er muss nun mit einer Strafanzeige wegen Beleidigung und Bedrohung rechnen.

ANZEIGE

 

Ditzingen: Zeugenaufruf nach gefährlicher Körperverletzung

In der Ditzinger Marktstraße, auf Höhe eines Küchenstudios wurde am Montag gegen 13:15 Uhr eine 55-Jährige von einem unbekannten Gegenstand am Kopf getroffen. Die Frau verspürte zunächst einen Schmerz. Wie sich herausstelle erlitt sie eine Kopfplatzwunde. Sie begab sich hierauf zu ihrer Arbeitsstelle, von wo aus sie mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht wurde. Trotz mehrerer anwesender Personen im Nahbereich gibt es bislang keinerlei Hinweise auf Täter oder Tatmittel. Das Polizeirevier Ditzingen, Tel. 07156 4352-0, ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und bittet Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich zu melden.

 

B27/ Ludwigsburg: Zeugen zu Verkehrsunfall gesucht

Im Kreuzungsbereich der Landesstraße 1133 (L1133) und der Bundesstraße 27 (B27) auf Höhe des Industriegebiets „Tammerfeld“ bei Ludwigsburg kam es am Montag gegen 09:55 Uhr zu einem Unfall zwischen einem Fiat Ducato und einem Lkw. Ein 24-jähriger Fiat-Lenker war gerade im Begriff bei „grün“ über die L1133 auf die B27 in Fahrtrichtung Ludwigsburg einzufahren, als es zur Kollision mit einem Lkw kam, der wohl die für ihn geltende rote Ampel übersah. Nach dem Zusammenstoß der Fahrzeuge setzte der Lkw seine Fahrt ohne Anzuhalten fort. Es soll sich um einen Lkw bis 7,5 Tonnen mit blauem Planenaufbau gehandelt haben. Der Sachschaden am Fiat Ducato beläuft sich auf etwa 1.500 Euro.

ANZEIGE

 

Möglingen: Unfall im Kreisverkehr

Leichte Verletzungen erlitt eine 50 Jahre alte Fahrradfahrerin, die am Montag gegen 08.25 Uhr im Kreisverkehr der Ludwigsburger Straße und der Bahnhofstraße in Möglingen in einen Unfall verwickelt wurde. Die Frau befuhr den Kreisverkehr bereits, als eine 25 Jahre alte Nissan-Lenkerin von der Ludwigsburger Straße kommend in den Kreisverkehr einfahren wollte. Die PKW-Lenkerin übersah die Radfahrerin vermutlich und es kam zu einem Zusammenstoß, worauf die 50-Jährige auf den Asphalt stürzte. Die Frau wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 300 Euro geschätzt.

Quelle: Polizeipräsidium Ludwigsburg