11- und 15-Jähriger Opfer von Angriff in Gerlingen – Täter flüchtig

ANZEIGE

Gerlingen – Am Donnerstagnachmittag wurden zwei Jugendliche hinter einem Discounter in der Mathildenstraße Opfer einer körperlichen Auseinandersetzung. Gegen 17:30 Uhr wurden ein elfjähriger und ein 15-jähriger Junge von drei bislang unbekannten Tätern attackiert.

Der Vorfall begann der Polizei zufolge, als der elfjährige Junge unvermittelt von einem der Täter geschlagen wurde, wodurch er zu Boden ging und leichte Verletzungen erlitt. Der 15-jährige Begleiter des Jungen griff ein und überwältigte den Angreifer, wobei auch er leichte Verletzungen davontrug. Mehrere jugendliche Zeugen griffen helfend ein.

Im weiteren Verlauf erschienen zwei weitere Täter, die mit Messern bewaffnet waren. Sie forderten die Umstehenden auf, sich zu entfernen. Anschließend flüchteten alle drei Täter über die Goethestraße in Richtung Weilimdorfer Straße.

ANZEIGE

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

  • Der erste Angreifer ist etwa 160 bis 170 cm groß, hat dunkle Haare und trug eine graue Jacke, einen grauen Pullover, weiße Schuhe und eine dunkle Hose. Er führte eine Bauchtasche mit sich.
  • Der zweite Täter ist etwa 165 cm groß, hat braune Haare mit grauen Strähnen im Stirnbereich und trug eine schwarze Jacke mit gelben und violetten Mustern sowie eine Brille.
  • Der dritte Täter ist zwischen 180 und 185 cm groß, trug eine rote Jacke mit Kapuze, graue Hosen, weiße Schuhe und eine schwarze Bauchtasche.

Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls, insbesondere die Jugendlichen, die helfend eingegriffen haben, sich zu melden. Hinweise nimmt das Polizeiposten Gerlingen unter der Telefonnummer 07156 9449-0 oder per E-Mail an ditzingen.prev@polizei.bwl.de entgegen.