Ford Mustang weicht Fuchs aus und kracht gegen Baum

Einen Sachschaden von rund 50.000 Euro und einen leicht verletzten 54 Jahre alten PKW-Lenker forderte ein Unfall, zu dem es am Mittwoch gegen 17.15 Uhr auf der Kreisstraße 1654 zwischen Hemmingen und Eberdingen kam.

ANZEIGE

Kurz vor einer Kreuzung musste der 54-Jährige, der einen Mustang fuhr, wohl einem Fuchs ausweichen, der über die Straße lief. In der Folge kam er von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Baum stürzte hierauf auf die Straße und ein 33 Jahre alter Lexus-Fahrer kollidierte wiederum mit einigen Ästen. Der 54-Jährige wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Ford Mustang war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Eberdingen befand sich mit zwölf Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen vor Ort und beseitigte den Baum.

Quelle: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Gaststättenkontrollen in Ludwigsburg führen zu 29 Anzeigen

Bei Gaststättenkontrollen am Wochenende im Stadtgebiet von Ludwigsburg, stellte die Polizei nach eigenen Angaben insgesamt 29 Anzeigen.

ANZEIGE

Während des vergangenen Wochenendes kontrollierten Beamte des Polizeireviers Ludwigsburg insgesamt sieben Gaststätten im Stadtgebiet sowie in vier Stadtteilen. Durchschnittlich stellten die Beamten vier Verstöße pro Gaststätte fest, die zu Ordnungswidrigkeitenanzeigen führten. Insgesamt 29 Anzeigen wurden durch die Polizisten gefertigt. Es handelt sich hierbei um Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz, die Spielverordnung im Zusammenhang mit aufgestellten Geldspielautomaten, die derzeit geltende Corona-Verordnung sowie das Gaststättengesetz und den Brandschutz.

Quelle: Polizeipräsidium Ludwigsburg