Technische Dienste Ludwigsburg sorgt für die Sicherung des Verkehrs

27 Mitarbeitende, mehr als 15.000 bewegliche Verkehrsschilder und ein Boot: So könnte man den Bereich Instandhaltung Verkehrswege bei den Technischen Diensten Ludwigsburg (TDL) kurz und knapp beschreiben. Dahinter steckt jedoch noch viel mehr. Der Bereich sorgt für die Sicherheit auf den Ludwigsburger Straßen – das Aufgabenspektrum ist vielfältig und reicht vom Einrichten eines einfachen Halteverbots bis hin zu einer umfangreichen mobilen Verkehrssicherung wie aktuell an der Baustelle auf der Sternkreuzung. Der Bereich war ebenfalls daran beteiligt, die Radwegeverbindung zum Bildungszentrum West für die Schülerinnen und Schüler zu verbessern.

ANZEIGE

Die wichtigste Aufgabe des Bereichs Instandhaltung Verkehrswege ist die Verkehrssicherungspflicht. Die Mitarbeitenden erhalten zahlreiche öffentliche Straßen, Gehwege und Treppenanlagen. Auch die Arbeiten am 325 Kilometer langen Kanalnetz der Stadt gehören dazu. Diese sind sehr anspruchsvoll, da Gewässerschutz und Betriebssicherheit dabei berücksichtigt werden müssen.

Aktuell haben die Mitarbeitenden dazu beigetragen, den Schulweg zum Bildungszentrum West für Radfahrerinnen und Radfahrer sicherer zu machen. Dafür wurden neue Verkehrszeichen, zum Beispiel Halteverbotsschilder, aufgestellt und die Mitarbeitenden haben bei den Asphaltarbeiten unterstützt. „Unseren Mitarbeitenden ist bewusst, welchen wichtigen Beitrag sie damit für die Sicherheit der Schulkinder leisten“, erklärt Bereichsleiter Andreas Mack. „Entsprechend sorgfältig und zügig wurden die Arbeiten daher umgesetzt.“

Wichtig ist dem Bereichsleiter dabei auch eine unkomplizierte, schnelle und flexible Zusammenarbeit mit anderen städtischen Fachbereichen – etwa dem Fachbereich Sicherheit und Ordnung, dem Fachbereich Tiefbau und Grünflächen sowie dem Fachbereich Nachhaltige Mobilität: „Wir sind dazu da, um zu unterstützen.“

Eine weitere besondere Aufgabe ist die Begleitung eines Güterzugs auf einem Industriegleis von der Gemarkungsgrenze Kornwestheim bis hin zum Stahlgroßhändler Lotter und wieder zurück. Dieser Zug fährt einmal pro Tag, von Montag bis Freitag. Der Mitarbeiter der TDL koordiniert dabei den reibungslosen Ablauf der Fahrt und kümmert sich um das Umschalten der Ampeln.

Der Bereich Instandhaltung Verkehrswege ist außerdem noch stolzer Besitzer eines Bootes: Angeschafft wurde das motorlose Aluminiumboot im Zuge der Renaturierung der Zugwiesen am Neckar. Seither ist es ein unverzichtbarer Helfer, denn die TDL kümmert sich auch um die Instandhaltung der dort installierten Holzstege und Deiche. Weiter dient das Boot den Kolleginnen und Kollegen des Naturschutzes als Transportmittel bei der Überprüfung der örtlichen Vogelpopulation auf den Inseln.

Weitere Bereiche der Technischen Dienste Ludwigsburg sind Straßenbeleuchtung und Verkehrstechnik, Kfz-Werkstatt, Grünpflege, Gebäudeunterhaltung, Stadtreinigung und der Winterdienst.

red

Verkehrsbericht für Ludwigsburg: Welche Straßen diese Woche gesperrt sind

Verkehrsbericht gültig ab Montag, 3. Oktober

Bärenwiese
Datum:                           Sperrzeiten:                     Parkfläche:
05.10.2022                       7 bis 24 Uhr                   Ost / Vollsperrung
7 bis 24 Uhr                   West / Teilsperrung

ANZEIGE

Brahmsweg
Die Straße ist wegen Erneuerung der Wasser- und Gasleitungen vollständig für den Fahrverkehr gesperrt bis voraussichtlich Ende November.
 

Frankfurter Straße
Wegen Verlegung von Fernwärmeleitungen sind hier die Fahrspuren verengt und nur eingeschränkt befahrbar bis voraussichtlich Ende Oktober.

Friedrichstraße
Auf Höhe der Friedrichstraße 6 ist der Gehweg für den Fußgängerverkehr gesperrt sowie die Fahrspur teils gesperrt bis voraussichtlich Ende Februar 2023.

Hohenzollernstraße
Auf Höhe der Hohenzollernstraße 18 besteht bis Ende Dezember eine halbseitige Sperrung.

Münchinger Straße
Die Straße ist vollständig für den Fahrverkehr gesperrt wegen eines Feuerwehrfests vom 07.10. bis 10.10.2022.

Nussackerweg
Der Nussackerweg ist zwischen der Markgröninger Straße und der Teinacher Straße bis voraussichtlich Ende Oktober voll gesperrt.

Schillerstraße
Die Schillerstraße ist für den Fahrzeugverkehr in Richtung Westen befahrbar. Der Radverkehr bleibt in beide Richtungen aufrechterhalten. Der Fußgängerverkehr wird über den Gehweg auf der Südseite geführt. Diese Verkehrsregelung gilt für die Dauer der Bauarbeiten bis voraussichtlich Ende 2023.

Schillerplatz / Mathildenstraße / Solitudestraße
Hier besteht wegen Erneuerung der Gas-, Wasser- und Fernwärmeleitungen voraussichtlich bis Mitte Dezember eine Vollsperrung zwischen der Myliusstraße und der Solitudestraße. Die Einfahrt aus der Solitudestraße ist nur noch nach rechts in die Mathildenstraße möglich. Die Zufahrt zum Arsenalparkplatz ist ausgeschildert.  Der Fußgänger- und Radverkehr wird weitestgehend aufrechterhalten, hier kann es zu Erschwernissen kommen.

Schorndorfer Straße
Die Straße ist wegen Leitungsarbeiten halbseitig für den Fahrverkehr gesperrt voraussichtlich bis Mitte November.

Straßenäcker
Die Straße ist voraussichtlich bis Ende Oktober wegen Tiefbauarbeiten vollständig für den Fahrverkehr gesperrt. Eine Umleitung ist vor Ort ausgeschildert.

Stuttgarter Straße/Schlossstraße/Wilhelmstraße
Abdichtungserneuerung der Unterführung Sternkreuzung bis voraussichtlich Mitte Oktober. Einrichtung eines Kreisverkehrs auf der Sternkreuzung. Drei Fußgängerüberwege (Zebrastreifen) sind eingerichtet.

In der Wilhelmstraße, Stuttgarter Straße und Schorndorfer Straße ist lediglich eine Fahrspur je Richtung nutzbar.

Wilhelmstraße/Arsenalstraße/Arsenalplatz/Schillerplatz/Myliusstraße
Da am 09.10. das Kastanienbeutelfest stattfindet, wird es zu starken Verkehrseinschränkungen kommen.

Quelle: Stadt Ludwigsburg