Tödlicher Unfall: Vater überrollt auf Bauernhof eigenes Kind

Ein tragisches Unglück ereignete sich am vergangenen Freitag auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Kreis Ludwigsburg. Bei dem Unfall kam ein 8-jähriges Kind ums Leben.

ANZEIGE

Was ist passiert?

Am Freitag gegen 16:45 Uhr ereignete sich auf einem landwirtschaftlichen Anwesen bei Ditzingen ein tragischer Unfall, bei dem ein acht Jahre altes Kind tödlich verletzt wurde. Ein 41-jähriger Lenker eines Radladers führte Verladearbeiten in einer Scheune des Anwesens durch. Das Kind fuhr im Führerhaus des Radladers mit. Mutmaßlich beim Rückwärtsfahren rutsche das Kind unbemerkt von der Sitzgelegenheit und stürzte aus dem Führerhaus zu Boden. Im weitere Verlauf wurde es von dem Arbeitsfahrzeug überrollt. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen erlag das Kind seinen schweren Verletzungen und verstarb noch am Unfallort. Bei dem Fahrer des Radladers handelte es sich um den Vater des verunglückten Kindes. Durch die Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde ein Gutachter bestellt.

re

77-Jährige bei Verkehrsunfall in Freiberg schwer verletzt – Auto kippt auf die Seite

Freiberg am Neckar: Eine 77-jährige Autofahrerin war am Freitagmorgen in Freiberg am Neckar-Geisingen schwer verunglückt. Laut Angaben der Polizei Ludwigsburg verlor die Frau bei ihrer Fahrt auf der Bietigheimer Straße aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihren Opel Meriva.

ANZEIGE

Das Wagen kam von der Straße ab und stieß gegen ein Tor und eine Betonmauer. Durch den Aufprall kippte das Auto auf die linke Seite und blieb quer auf der Straße liegen. Die Fahrerin musste von der Feuerwehr befreit werden und wurde ins Krankenhaus gebracht. Über die Art und Schwere ihrer Verletzungen wurden bisher keine Angaben gemacht.

Der verursachte Sachschaden am Pkw beträgt rund 12.000 Euro. An der Grundstückseinfahrt entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro.

red