Venezianische Messe endet: Veranstalter zeigt sich trotz schlechtem Wetter zufrieden

Zig Tausende tanzten und staunten bei der Venezianischen Messe, die vom 09.-11. September in Ludwigsburg stattfand. Am Sonntagabend endete das farbenprächtige Straßenfest. Der Veranstalter zieht eine positive Bilanz.

Nach vier Jahren fand am vergangenen Wochenende die Venezianischen Messe im Herzen von Ludwigsburg erneut statt. Der Veranstalter des Festivals zeigt sich in einer Pressemitteilung zufrieden, auch wenn die Besucherzahlen Luft nach oben lassen. „Natürlich hat die schlechte Wetterprognose für dieses Wochenende viele Tagesbesucher abgehalten“ resümiert Geschäftsführer Mario Kreh und fügt an: „Aber der Wettergott hatte ab dem frühen Samstagabend dann doch ein Einsehen, so dass der Marktplatz zum großen Defilee der Kostümträger um etwa 21:30 Uhr sehr gut gefüllt war. Mit dem zum großen Teil sonnigen Sonntag konnten wir dann einen versöhnlichen Abschluss verzeichnen und nochmals sehr viele Besucherinnen und Besucher begrüßen.“ An das Top-Niveau aus dem Jahr 2018 mit drei bilderbuchmäßigen und wolkenlosen Sommertagen reiche man letztlich dennoch nicht heran, was der Stimmung aber keinen Abbruch tat.

So freute sich Rainer Kittel, künstlerischer Leiter der Venezianischen Messe, über neues, jugendliches Publikum. „Das große Interesse gerade junger Menschen und Familien mit Kindern hat uns besonders gefreut und auch überrascht!“ Der Nachwuchs an aufwändig kostümierten Maskenträgern scheint für die Zukunft demnach gesichert.

„Die Investitionen in Neuerungen, Sicherheit und Qualität haben sich ausgezahlt, wie die begeisterten Reaktionen des Publikums gezeigt haben“, zieht auch Andreas Zaiß, Leiter der Abteilung Veranstaltungen bei Tourismus & Events ein positives Fazit. Speziell das innovative Sound & Light-Konzept, die die Stadtkirche beim Marktplatz zu später Stunde mit einer beeindruckenden Laser- und Lichtshow zu passender Musik in ein magisch-buntes Spektakel verwandelte, kam bei den Besuchern sehr gut an 

red

Verkehrsbericht für Ludwigsburg: Welche Straßen diese Woche gesperrt sind

Verkehrsbericht gültig ab Montag, 3. Oktober

Bärenwiese
Datum:                           Sperrzeiten:                     Parkfläche:
05.10.2022                       7 bis 24 Uhr                   Ost / Vollsperrung
7 bis 24 Uhr                   West / Teilsperrung

Brahmsweg
Die Straße ist wegen Erneuerung der Wasser- und Gasleitungen vollständig für den Fahrverkehr gesperrt bis voraussichtlich Ende November.
 

Frankfurter Straße
Wegen Verlegung von Fernwärmeleitungen sind hier die Fahrspuren verengt und nur eingeschränkt befahrbar bis voraussichtlich Ende Oktober.

Friedrichstraße
Auf Höhe der Friedrichstraße 6 ist der Gehweg für den Fußgängerverkehr gesperrt sowie die Fahrspur teils gesperrt bis voraussichtlich Ende Februar 2023.

Hohenzollernstraße
Auf Höhe der Hohenzollernstraße 18 besteht bis Ende Dezember eine halbseitige Sperrung.

Münchinger Straße
Die Straße ist vollständig für den Fahrverkehr gesperrt wegen eines Feuerwehrfests vom 07.10. bis 10.10.2022.

Nussackerweg
Der Nussackerweg ist zwischen der Markgröninger Straße und der Teinacher Straße bis voraussichtlich Ende Oktober voll gesperrt.

Schillerstraße
Die Schillerstraße ist für den Fahrzeugverkehr in Richtung Westen befahrbar. Der Radverkehr bleibt in beide Richtungen aufrechterhalten. Der Fußgängerverkehr wird über den Gehweg auf der Südseite geführt. Diese Verkehrsregelung gilt für die Dauer der Bauarbeiten bis voraussichtlich Ende 2023.

Schillerplatz / Mathildenstraße / Solitudestraße
Hier besteht wegen Erneuerung der Gas-, Wasser- und Fernwärmeleitungen voraussichtlich bis Mitte Dezember eine Vollsperrung zwischen der Myliusstraße und der Solitudestraße. Die Einfahrt aus der Solitudestraße ist nur noch nach rechts in die Mathildenstraße möglich. Die Zufahrt zum Arsenalparkplatz ist ausgeschildert.  Der Fußgänger- und Radverkehr wird weitestgehend aufrechterhalten, hier kann es zu Erschwernissen kommen.

Schorndorfer Straße
Die Straße ist wegen Leitungsarbeiten halbseitig für den Fahrverkehr gesperrt voraussichtlich bis Mitte November.

Straßenäcker
Die Straße ist voraussichtlich bis Ende Oktober wegen Tiefbauarbeiten vollständig für den Fahrverkehr gesperrt. Eine Umleitung ist vor Ort ausgeschildert.

Stuttgarter Straße/Schlossstraße/Wilhelmstraße
Abdichtungserneuerung der Unterführung Sternkreuzung bis voraussichtlich Mitte Oktober. Einrichtung eines Kreisverkehrs auf der Sternkreuzung. Drei Fußgängerüberwege (Zebrastreifen) sind eingerichtet.

In der Wilhelmstraße, Stuttgarter Straße und Schorndorfer Straße ist lediglich eine Fahrspur je Richtung nutzbar.

Wilhelmstraße/Arsenalstraße/Arsenalplatz/Schillerplatz/Myliusstraße
Da am 09.10. das Kastanienbeutelfest stattfindet, wird es zu starken Verkehrseinschränkungen kommen.

Quelle: Stadt Ludwigsburg