Verkehrsunfall fordert 3 Verletzte – Audi-Fahrer unter Alkoholeinfluss

Ein 35-jähriger Audi-Fahrer fuhr am Samstagabend um 20:05 Uhr von Bietigheim-Bissingen in Richtung Besigheim und kam beim Ortseingang Kammgarnspinnerei in der Heilbronner Straße (B27), vermutlich aufgrund alkoholischer Beeinflussung und nicht angepasster Geschwindigkeit, nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer angebrachten Schutzplanke.

Der Audi-Fahrer leitete daraufhin eine Bremsung ein, konnte jedoch ein Zusammenstoß mit einem ordnungsgemäß vorausfahrenden 34-jährigen BMW-Lenker nicht vermeiden. Der BMW wurde in der Folge durch die Wucht des Aufpralls nach rechts abgewiesen und kollidierte mit einem Zaun. Der Audi fuhr wiederum nach dem Aufprall gegen eine auf der linken Seite angebrachten Steinmauer. Beide Fahrzeuge kamen schlussendlich auf der Fahrbahn zum Stehen.

Ein beim Audi-Lenker durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,5 Promille. Eine gültige Fahrerlaubnis konnte er nicht vorweisen. Der Audi-Fahrer wurde beim Unfall schwer verletzt. Der 31-jährige Beifahrer des Audi, sowie der BMW-Lenker wurden leicht verletzt. Alle Beteiligten wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 60.000 Euro. Die B27 war zur Unfallaufnahme und Bergung für mehrere Stunden gesperrt.

Quelle: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Auf Prügelei folgt Umarmung

Am Donnerstag kam es gegen 00:20 Uhr in der Stephanstraße in Kleinglattbach zu einer Streitigkeit. Ein 40-jähriger Mann war bei seinem 32-jährigen Bekannten zu Besuch. Aus bislang unbekannten Gründen kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung in der Wohnung, welche zu einem Handgemenge vor dem Haus ausartete. Beide Männer schlugen aufeinander ein und verletzten sich dabei gegenseitig. Bei dem Gefecht wurde auch ein geparkter PKW eines Anwohners leicht beschädigt. Die Polizei spürte den 40-Jährigen, der geflüchtet war, am Bahnhof auf. Bei der Klärung des Sachverhalts durch die Beamten entschuldigten sich die beiden Streithähne herzlichst beieinander und umarmten sich in der Folge.

Den Sachschaden am PKW will der Jüngere begleichen. Dennoch wurde dem 40-jährigen Beteiligten ein Platzverweis ausgesprochen. Gegen beide Männer wird wegen Körperverletzung ermittelt.

Quelle: Polizeipräsidium Ludwigsburg