Polizeiradar Ludwigsburg: Das war über die Feiertage los in Ludwigsburg und der Region

ANZEIGE

Möglingen: Vandalen zerstören Autoscheiben – 1.000 Euro Schaden

Unbekannte Personen trieben in der Nacht von Sonntag, 19.05.2024 auf Montag, 20.05.2024 in einem Industriegebiet in Möglingen ihr Unwesen und richteten an vier Fahrzeugen einen Sachschaden von über 1.000 Euro an. Bei den Pkw der Marken Renault, Opel und BMW, die in der Raiffeisenstraße, der Maybachstraße sowie der Daimlerstraße geparkt waren, wurden jeweils Seitenscheiben auf der Fahrer- oder Beifahrerseite eingeschlagen. Der Polizeiposten Asperg ermittelt gegen Unbekannt wegen Sachbeschädigung und bittet mögliche Zeugen, sich unter Tel. 07141 150017-0 oder per Mail an kornwestheim.prev@polizei.bwl.de zu melden.

+++

ANZEIGE

Eglosheim: Auto aufgebrochen, teure Werkzeuge entwendet

Zwischen Sonntag (19.05.2024) 17:00 Uhr und Montag (20.05.2024) 08:00 Uhr schlugen bislang unbekannte Täter die Scheibe eines im Rosenackerweg in Eglosheim geparkten Fahrzeuges ein. Die Täter entwendeten mehrere Werkzeugkoffer aus dem Fahrzeug, in diesen befanden sich Werkzeuge der Marke Hilti. Die Höhe des entstandenen Diebstahlschadens ist Gegenstand der Ermittlungen. Der Polizeiposten Eglosheim nimmt Hinweise entgegen, Tel. 07141 22150-0 oder per E-Mail ludwigsburg.prev@polizei.bwl.de.

+++

Erdmannhausen: Hund verursacht Sturz – Zeugen dringend gesucht

Am Montag (20.05.2024) war eine 30-Jährige Fußgängerin gegen 11:50 Uhr mit ihrem Hund, einem Labrador, auf einem Feldweg im Bereich des Weihinger Weges in Erdmannhausen unterwegs. Mutmaßlich zog der Hund stark an der Leine, wodurch die 30-Jährige stürzte. Mehrere Radfahrende entdeckten die schwer verletze Frau, die durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich unter der Tel. 0711 6869-0 oder per E-Mail an stuttgart-vaihingen.vpi@polizei.bwl.demit der Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg in Verbindung zu setzen.

+++

Erdmannhausen/Marbach am Neckar: Raser in Audi gefährdet Verkehr – Polizei sucht Zeugen

Am Sonntag (19.05.2024) gegen 14:00 Uhr befuhr der bislang unbekannte Lenker eines Audi die Kreisstraße 1603 bei Erdmannhausen in Fahrtrichtung Marbach am Neckar. Hierbei überholte er mit überhöhter Geschwindigkeit einen Verkehrsteilnehmer mit zu geringem Seitenabstand, so dass dieser abbremsen und ausweichen musste, um einen Unfall zu vermeiden. Der Audi setzte seine Fahrt über die K 1603 fort und überholte an der Kreuzung mit der Landesstraße 1124 in Marbach am Neckar erneut rücksichtlos andere Verkehrsteilnehmende. Vor einer rot zeigenden Ampel scherte er dann wieder ein, wobei eine noch unbekannte Verkehrsteilnehmerin stark abbremsen musste. Personen, die den Fahrtstil beobachtet haben oder durch den Audi gefährdet wurden, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Marbach am Neckar unter der Tel. 07144 900-0 oder per E-Mail marbach-neckar.prev@polizei.bwl.de in Verbindung zu setzen.

+++

Kornwestheim: versuchter Diebstahl an mehreren Motorrollern

Mindestens zwei noch unbekannte Personen hatten es am Abend des Pfingstmontags (20.05.2024) auf mehrere Motorroller abgesehen, die im nichtöffentlichen Bereich einer Tiefgarage am Bahnhofsplatz in Kornwestheim abgestellt waren. Ein 43-jähriger Anwohner ertappte gegen 19:10 Uhr zunächst einen noch unbekannten Jugendlichen, der gerade im Begriff war, den Motorroller des 43-Jährigen kurzzuschließen. Der 43-Jährige schrie den Tatverdächtigen an, woraufhin dieser zusammen mit einer weiteren unbekannten Person sofort zu Fuß flüchtete. Im Nachgang stellte sich heraus, dass noch drei weitere Motorroller in demselben Bereich der Tiefgarage bereits kurzgeschlossen oder dazu vorbereitet waren. Der Sachschaden an den insgesamt vier Fahrzeugen beläuft sich auf rund 500 Euro. Der auf frischer Tat betroffene Tatverdächtige soll zwischen 14 und 16 Jahre alt, etwa 160 cm groß und von hagerer Statur gewesen sein. Er soll halblange dunkle, lockige Haare gehabt und eine schwarze Jogginghose sowie ein schwarzes Shirt mit gelbem Aufdruck getragen haben. Zu der zweiten Person liegt keine Personenbeschreibung vor. Das Polizeirevier Kornwestheim hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt unter Tel. 07154 1313-0 oder per Mail an kornwestheim.prev@polizei.bwl.de entgegen.

red

Verwendete Quellen: Polizeipräsidium Ludwigsburg