So sehen die aktuellen Corona-Zahlen am Mittwoch aus

Und so sehen die Corona-Zahlen am Mittwoch 21.04. – 16 Uhr für den Landkreis Ludwigsburg aus: Das Landratsamt meldet binnen 24 Stunden in der Summe weitere 225 Corona-Infizierte. Am Mittwoch vor einer Woche waren es 242 bestätigte Neuinfektionen. Gestern waren es 219 Fälle.

Inzidenz für den Kreis Ludwigsburg steigt auf 193,7 

Die Zahl der Neuinfektionen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner für den Kreis Ludwigsburg steigt im Vergleich zum Vortag  leicht und beträgt am Mittwoch 193,7. Am Vortag betrug die Inzidenz 188,7. Vor genau einer Woche lag der Inzidenzwert für den Landkreis bei 186,1. (Stand – 21.04. – 16Uhr)

Der bis dato höchste Inzidenzwert seit Beginn der Corona-Pandemie im Landkreis Ludwigsburg wurde am 23.12. registriert. Damals wurde eine 7-Tage-Inzidenz von 205,2 gemeldet.

Laut der RKH-Klinik beträgt die Zahl der COVID-19 Patienten, die in stationärer Behandlung im Klinikum Ludwigsburg liegen, 48. Auf der Normalstation werden 36 Patienten behandelt. 12 Patienten befinden sich auf der Intensivstation, von denen 7 beatmet werden. (Stand: 21.04. – 09.00Uhr)

Seit Beginn der Corona-Krise haben sich laut dem Landratsamt mindestens 22.107 Menschen im Landkreis Ludwigsburg nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion steigt um 2 auf 450. Rund 19.866 (+156) Menschen haben die Infektion nach Schätzungen vom Landratsamt überstanden. (Stand: 21.04.- 16Uhr)

Aktuelle Impfzahlen für den Kreis Ludwigsburg: 

Bild: Screenshot / Landratsamt Ludwigsburg

Infizierte nach Gemeinde (Quelle: Landratsamt Ludwigsburg – Stand: 21.04.)

( Bestätigte Gesamtfälle | Differenz zum Vortag )

Affalterbach ( 141 | 1 )
Asperg ( 585 | 12 )
Benningen am Neckar ( 219 | 2 )
Besigheim ( 562 | 10 )
Bietigheim-Bissingen ( 2.110 | 25 )
Bönnigheim ( 486 | 2 )
Ditzingen ( 951 | 5 )
Eberdingen ( 264 | 8 )
Erdmannhausen ( 143 | 2 )
Erligheim ( 139 | 2 )
Freiberg am Neckar ( 497 | 2 )
Freudental ( 150 | 2 )
Gemmrigheim ( 229 | 7 )
Gerlingen ( 612 | 6 )
Großbottwar ( 300 | 3 )
Hemmingen ( 293 | 0 )
Hessigheim ( 61 | 0 )
Ingersheim ( 185 | 1 )
Kirchheim am Neckar ( 322 | 1 )
Korntal-Münchingen ( 696 | 6 )
Kornwestheim ( 1.640 | 14 )
Löchgau ( 231 | 2 )
Ludwigsburg ( 3.924 | 28 )
Marbach am Neckar ( 602 | 3 )
Markgröningen ( 606 | 7 )
Möglingen ( 573 | 7 )
Mundelsheim ( 120 | 0 )
Murr ( 218 | 2 )
Oberriexingen ( 100 | 0 )
Oberstenfeld ( 323 | 6 )
Pleidelsheim ( 255 | 5 )
Remseck am Neckar ( 1.030 | 6 )
Sachsenheim ( 836 | 8 )
Schwieberdingen ( 370 | 10 )
Sersheim ( 260 | 3 )
Steinheim an der Murr ( 410 | 7 )
Tamm ( 336 | 4 )
Vaihingen an der Enz ( 1.211 | 16 )
Walheim ( 113 | 0 )

red

So sehen die aktuellen Corona-Zahlen für den Landkreis Ludwigsburg aus

Die Corona-Fallzahlen liegen in Baden-Württemberg schon seit einiger Zeit deutlich über einer Sieben-Tages-Inzidenz von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Aus diesem Grund gilt die angekündigte „Notbremse der Bundesregierung“ bereits seit dem 19.04. Damit gelten im Land verschärfte Corona-Regeln.

Auch der Landkreis Ludwigsburg hat reagiert und seit Mittwochabend (14.04.) eine nächtliche Ausgangssperre verhängt.

Und so sehen die Corona-Zahlen am Dienstag 20.04. – 16 Uhr für den Landkreis Ludwigsburg aus: Das Landratsamt meldet binnen 24 Stunden in der Summe weitere 219 Corona-Infizierte. Am Dienstag vor einer Woche waren es 202 bestätigte Neufinfektionen. Gestern waren es 56 Fälle.

Inzidenz für den Kreis Ludwigsburg sinkt auf 188,7 

Die Zahl der Neuinfektionen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner für den Kreis Ludwigsburg sinkt im Vergleich zum Vortag  leicht und beträgt am Dienstag 188,7. Am Vortag betrug die Inzidenz 191,4. Vor genau einer Woche lag der Inzidenzwert für den Landkreis bei 178,4. (Stand – 20.04. – 16Uhr)

Der bis dato höchste Inzidenzwert seit Beginn der Corona-Pandemie im Landkreis Ludwigsburg wurde am 23.12. registriert. Damals wurde eine 7-Tage-Inzidenz von 205,2 gemeldet.

Laut der RKH-Klinik beträgt die Zahl der COVID-19 Patienten, die in stationärer Behandlung im Klinikum Ludwigsburg liegen, 47. Auf der Normalstation werden 35 Patienten behandelt. 12 Patienten befinden sich auf der Intensivstation, von denen 8 beatmet werden. (Stand: 20.04. – 09.00Uhr)

Seit Beginn der Corona-Krise haben sich laut dem Landratsamt mindestens 21.882 Menschen im Landkreis Ludwigsburg nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion steigt um 3 auf 448. Rund 19.710 (+210) Menschen haben die Infektion nach Schätzungen vom Landratsamt überstanden. (Stand: 20.04.- 16Uhr)

Aktuelle Impfzahlen für den Kreis Ludwigsburg: 

Bild: Screenshot / Landratsamt Ludwigsburg

Infizierte nach Gemeinde (Quelle: Landratsamt Ludwigsburg – Stand: 20.04.)

( Bestätigte Gesamtfälle | Differenz zum Vortag )

Affalterbach ( 140 | 2 )
Asperg ( 573 | 11 )
Benningen am Neckar ( 217 | 2 )
Besigheim ( 552 | 4 )
Bietigheim-Bissingen ( 2.085 | 18 )
Bönnigheim ( 484 | 8 )
Ditzingen ( 946 | 27 )
Eberdingen ( 256 | 1 )
Erdmannhausen ( 141 | 1 )
Erligheim ( 137 | 0 )
Freiberg am Neckar ( 495 | 3 )
Freudental ( 148 | 1 )
Gemmrigheim ( 222 | 10 )
Gerlingen ( 606 | 3 )
Großbottwar ( 297 | 5 )
Hemmingen ( 293 | 0 )
Hessigheim ( 61 | 1 )
Ingersheim ( 184 | 2 )
Kirchheim am Neckar ( 321 | 2 )
Korntal-Münchingen ( 690 | 4 )
Kornwestheim ( 1.626 | 24 )
Löchgau ( 229 | 0 )
Ludwigsburg ( 3.896 | 32 )
Marbach am Neckar ( 599 | 2 )
Markgröningen ( 599 | 1 )
Möglingen ( 566 | 4 )
Mundelsheim ( 120 | 0 )
Murr ( 216 | 0 )
Oberriexingen ( 100 | 1 )
Oberstenfeld ( 317 | 5 )
Pleidelsheim ( 250 | 2 )
Remseck am Neckar ( 1.024 | 5 )
Sachsenheim ( 828 | 12 )
Schwieberdingen ( 360 | 14 )
Sersheim ( 257 | -1 )
Steinheim an der Murr ( 403 | 1 )
Tamm ( 332 | 5 )
Vaihingen an der Enz ( 1.195 | 5 )
Walheim ( 113 | 1 )

red

Inzidenzwert im Kreis Ludwigsburg sinkt unter kritische Marke

Die Corona-Fallzahlen liegen in Baden-Württemberg schon seit einiger Zeit deutlich über einer Sieben-Tages-Inzidenz von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Aus diesem Grund gilt die angekündigte „Notbremse der Bundesregierung“ bereits ab heute (19.04.). Damit gelten im Land verschärfte Corona-Regeln.

Auch der Landkreis Ludwigsburg hat reagiert und seit Mittwochabend (14.04.) eine nächtliche Ausgangssperre verhängt.

Und so sehen die Corona-Zahlen am Montag 19.04. – 16 Uhr für den Landkreis Ludwigsburg aus: Das Landratsamt meldet binnen 24 Stunden in der Summe weitere 56 Corona-Infizierte. Am Montag vor einer Woche waren es 59 Fälle. Gestern waren es 63 Fälle. Am Wochenende sind die vom Ludwigsburger Gesundheitsamt gemeldeten Fallzahlen meist niedriger, unter anderem weil weniger getestet wird.

Inzidenz für den Kreis Ludwigsburg sinkt unter 200 

Die Zahl der Neuinfektionen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner für den Kreis Ludwigsburg sinkt im Vergleich zum Vortag  deutlich und beträgt am Montag 191,4. Am Vortag betrug die Inzidenz 203,7. Vor genau einer Woche lag der Inzidenzwert für den Landkreis bei 155,3. (Stand – 19.04. – 16Uhr)

Der bis dato höchste Inzidenzwert seit Beginn der Corona-Pandemie im Landkreis Ludwigsburg wurde am 23.12. registriert. Damals wurde eine 7-Tage-Inzidenz von 205,2 gemeldet.

Laut der RKH-Klinik beträgt die Zahl der COVID-19 Patienten, die in stationärer Behandlung im Klinikum Ludwigsburg liegen, 49. Auf der Normalstation werden 33 Patienten behandelt. 16 Patienten befinden sich auf der Intensivstation, von denen 10 beatmet werden. (Stand: 19.04. – 09.00Uhr)

Seit Beginn der Corona-Krise haben sich laut dem Landratsamt mindestens 21.663 Menschen im Landkreis Ludwigsburg nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion steigt um 4 auf 445. Rund 19.500 (+200) Menschen haben die Infektion nach Schätzungen vom Landratsamt überstanden. (Stand: 19.04.- 16Uhr)

Aktuelle Impfzahlen für den Kreis Ludwigsburg: 

Bild: Screenshot / Landratsamt Ludwigsburg

Infizierte nach Gemeinde (Quelle: Landratsamt Ludwigsburg – Stand: 19.04.)

( Bestätigte Gesamtfälle | Differenz zum Vortag )

Affalterbach ( 138 | 0 )
Asperg ( 562 | 0 )
Benningen am Neckar ( 215 | 0 )
Besigheim ( 548 | 0 )
Bietigheim-Bissingen ( 2.067 | 1 )
Bönnigheim ( 476 | 0 )
Ditzingen ( 919 | 2 )
Eberdingen ( 255 | 1 )
Erdmannhausen ( 140 | 0 )
Erligheim ( 137 | 1 )
Freiberg am Neckar ( 492 | 0 )
Freudental ( 147 | 1 )
Gemmrigheim ( 212 | 0 )
Gerlingen ( 603 | 2 )
Großbottwar ( 292 | 0 )
Hemmingen ( 293 | 0 )
Hessigheim ( 60 | 0 )
Ingersheim ( 182 | 1 )
Kirchheim am Neckar ( 319 | 0 )
Korntal-Münchingen ( 686 | 2 )
Kornwestheim ( 1.602 | 12 )
Löchgau ( 229 | 0 )
Ludwigsburg ( 3.864 | 10 )
Marbach am Neckar ( 597 | 1 )
Markgröningen ( 598 | 1 )
Möglingen ( 562 | 0 )
Mundelsheim ( 120 | 0 )
Murr ( 216 | 0 )
Oberriexingen ( 99 | 0 )
Oberstenfeld ( 312 | 1 )
Pleidelsheim ( 248 | 0 )
Remseck am Neckar ( 1.019 | 3 )
Sachsenheim ( 816 | 8 )
Schwieberdingen ( 346 | 1 )
Sersheim ( 258 | 1 )
Steinheim an der Murr ( 402 | 1 )
Tamm ( 327 | 0 )
Vaihingen an der Enz ( 1.190 | 6 )
Walheim ( 112 | 0 )

red

Über 200er Marke: Inzidenz im Kreis Ludwigsburg steigt am Sonntag weiter

Die Corona-Fallzahlen liegen in Baden-Württemberg schon seit einiger Zeit deutlich über einer Sieben-Tages-Inzidenz von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Aus diesem Grund wird das Land die angekündigte „Notbremse der Bundesregierung“ bereits ab kommenden Montag (19.04.) umsetzen und somit die Corona-Regeln weiter verschärfen.

Auch der Landkreis Ludwigsburg hat reagiert und seit Mittwochabend (14.04.) eine nächtliche Ausgangssperre verhängt. Grund sind die anhaltend hohen Corona-Neuinfektionen und der steigende 7-Tage-Inzidenzwert im Kreis.

Und so sehen die Corona-Zahlen am Sonntag 18.04. – 16 Uhr für den Landkreis Ludwigsburg aus: Das Landratsamt meldet binnen 24 Stunden in der Summe weitere 63 Corona-Infizierte. Am Sonntag vor einer Woche waren es 23 Fälle weniger. Gestern waren es 188 Fälle. Am Sonntag sind die vom Ludwigsburger Gesundheitsamt gemeldeten Fallzahlen meist niedriger, unter anderem weil am Wochenende weniger getestet wird.

Inzidenz für den Kreis Ludwigsburg steigt auf 203,7 

Die Zahl der Neuinfektionen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner für den Kreis Ludwigsburg steigt im Vergleich zum Vortag  weiter und beträgt am Sonntag 203,7. Am Vortag betrug die Inzidenz 200,6. Vor genau einer Woche lag der Inzidenzwert für den Landkreis bei 148,5. (Stand – 18.04. – 16Uhr)

Der bis dato höchste Inzidenzwert seit Beginn der Corona-Pandemie im Landkreis Ludwigsburg wurde am 23.12. registriert. Damals wurde eine 7-Tage-Inzidenz von 205,2 gemeldet.

Laut der RKH-Klinik beträgt die Zahl der COVID-19 Patienten, die in stationärer Behandlung im Klinikum Ludwigsburg liegen, 50. Auf der Normalstation werden 38 Patienten behandelt. 12 Patienten befinden sich auf der Intensivstation, von denen 12  beatmet werden. (Stand: 18.04. – 09.00Uhr)

Seit Beginn der Corona-Krise haben sich laut dem Landratsamt mindestens 21.607 Menschen im Landkreis Ludwigsburg nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion bleibt unverändert bei 441. Rund 19.300 (+74) Menschen haben die Infektion nach Schätzungen vom Landratsamt überstanden. (Stand: 18.04.- 16Uhr)

Aktuelle Impfzahlen für den Kreis Ludwigsburg: 

Bild: Screenshot / Landratsamt Ludwigsburg

Infizierte nach Gemeinde (Quelle: Landratsamt Ludwigsburg – Stand: 18.04.)

( Bestätigte Gesamtfälle | Differenz zum Vortag )

Affalterbach ( 138 | 0 )
Asperg ( 562 | 3 )
Benningen am Neckar ( 215 | 1 )
Besigheim ( 548 | 3 )
Bietigheim-Bissingen ( 2.066 | 3 )
Bönnigheim ( 476 | 0 )
Ditzingen ( 917 | 1 )
Eberdingen ( 254 | 2 )
Erdmannhausen ( 140 | 0 )
Erligheim ( 136 | 0 )
Freiberg am Neckar ( 492 | 2 )
Freudental ( 146 | 1 )
Gemmrigheim ( 212 | 1 )
Gerlingen ( 601 | 2 )
Großbottwar ( 292 | 0 )
Hemmingen ( 293 | 0 )
Hessigheim ( 60 | 0 )
Ingersheim ( 181 | 0 )
Kirchheim am Neckar ( 319 | 1 )
Korntal-Münchingen ( 684 | 1 )
Kornwestheim ( 1.590 | 7 )
Löchgau ( 229 | 1 )
Ludwigsburg ( 3.854 | 9 )
Marbach am Neckar ( 596 | 3 )
Markgröningen ( 597 | 5 )
Möglingen ( 562 | 1 )
Mundelsheim ( 120 | 0 )
Murr ( 216 | 0 )
Oberriexingen ( 99 | 0 )
Oberstenfeld ( 311 | 0 )
Pleidelsheim ( 248 | 0 )
Remseck am Neckar ( 1.016 | 3 )
Sachsenheim ( 808 | 1 )
Schwieberdingen ( 345 | 1 )
Sersheim ( 257 | 0 )
Steinheim an der Murr ( 401 | 1 )
Tamm ( 327 | 1 )
Vaihingen an der Enz ( 1.184 | 8 )
Walheim ( 112 | 1 )

red

200-er Marke im Kreis Ludwigsburg überschritten – Inzidenz knapp unter Höchstwert

Die Corona-Fallzahlen liegen in Baden-Württemberg schon seit einiger Zeit deutlich über einer Sieben-Tages-Inzidenz von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Aus diesem Grund wird das Land die angekündigte „Notbremse der Bundesregierung“ bereits ab kommenden Montag (19.04.) umsetzen und somit die  Corona-Regeln weiter verschärfen.

Auch der Landkreis Ludwigsburg hat reagiert und seit Mittwochabend (14.04.) eine nächtliche Ausgangssperre verhängt. Grund sind die anhaltend hohen Corona-Neuinfektionen und der steigende 7-Tage-Inzidenzwert im Kreis.

Und so sehen die Corona-Zahlen am Samstag 17.04. – 16 Uhr für den Landkreis Ludwigsburg aus: Das Landratsamt meldet binnen 24 Stunden in der Summe weitere 188 Corona-Infizierte. Im Vergleich zum Samstag vor einer Woche ist die Zahl der Neuinfizierten um 13 Fälle gestiegen. Gestern waren es 229 Fälle.

Inzidenz für den Kreis Ludwigsburg steigt über 200 

Die Zahl der Neuinfektionen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner für den Kreis Ludwigsburg steigt im Vergleich zum Vortag  weiter und beträgt am Samstag 200,6. Am Vortag betrug die Inzidenz 193,4. Vor genau einer Woche lag der Inzidenzwert für den Landkreis bei 146,7. (Stand – 17.04. – 16Uhr)

Der bis dato höchste Inzidenzwert seit Beginn der Corona-Pandemie im Landkreis Ludwigsburg wurde am 23.12. registriert. Damals wurde eine 7-Tage-Inzidenz von 205,2 gemeldet.

Laut der RKH-Klinik beträgt die Zahl der COVID-19 Patienten, die in stationärer Behandlung im Klinikum Ludwigsburg liegen, 50. Auf der Normalstation werden 38 Patienten behandelt. 12 Patienten befinden sich auf der Intensivstation, von denen 12  beatmet werden. (Stand: 17.04. – 09.00Uhr)

Seit Beginn der Corona-Krise haben sich laut dem Landratsamt mindestens 21.544 Menschen im Landkreis Ludwigsburg nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion bleibt unverändert bei 441. Rund 19.226 (+25) Menschen haben die Infektion nach Schätzungen vom Landratsamt überstanden. (Stand: 17.04.- 16Uhr)

Aktuelle Impfzahlen im Kreis Ludwigsburg: 

Aktuelle Impfzahlen – Screenshot: Landratsamt Ludwigsburg Stand: 17.04.

Infizierte nach Gemeinde (Quelle: Landratsamt Ludwigsburg – Stand: 17.04.)

( Bestätigte Gesamtfälle | Differenz zum Vortag )

Affalterbach ( 138 | 0 )
Asperg ( 559 | 5 )
Benningen am Neckar ( 214 | 1 )
Besigheim ( 545 | 12 )
Bietigheim-Bissingen ( 2.063 | 22 )
Bönnigheim ( 476 | 2 )
Ditzingen ( 916 | 5 )
Eberdingen ( 252 | 2 )
Erdmannhausen ( 140 | 0 )
Erligheim ( 136 | 1 )
Freiberg am Neckar ( 490 | 4 )
Freudental ( 145 | 0 )
Gemmrigheim ( 211 | 6 )
Gerlingen ( 599 | 6 )
Großbottwar ( 292 | 3 )
Hemmingen ( 293 | 1 )
Hessigheim ( 60 | 0 )
Ingersheim ( 181 | 1 )
Kirchheim am Neckar ( 318 | 3 )
Korntal-Münchingen ( 683 | 6 )
Kornwestheim ( 1.583 | 11 )
Löchgau ( 228 | 1 )
Ludwigsburg ( 3.845 | 25 )
Marbach am Neckar ( 593 | 5 )
Markgröningen ( 592 | 5 )
Möglingen ( 561 | -1 )
Mundelsheim ( 120 | 0 )
Murr ( 216 | 3 )
Oberriexingen ( 99 | 0 )
Oberstenfeld ( 311 | 13 )
Pleidelsheim ( 248 | 3 )
Remseck am Neckar ( 1.013 | 8 )
Sachsenheim ( 807 | 9 )
Schwieberdingen ( 344 | 2 )
Sersheim ( 257 | 5 )
Steinheim an der Murr ( 400 | 3 )
Tamm ( 326 | 2 )
Vaihingen an der Enz ( 1.176 | 13 )
Walheim ( 111 | 1 )

red

Inzidenz für Kreis Ludwigsburg jetzt knapp unter 200

Im Landkreis Ludwigsburg gilt seit Mittwochabend (14.04.) wieder eine nächtliche Ausgangssperre. Grund sind die anhaltend hohen Corona-Neuinfektionen und der steigende 7-Tage-Inzidenzwert: Und so sehen die Corona-Zahlen am Freitag 16.04. – 16 Uhr für den Landkreis Ludwigsburg aus: Das Landratsamt meldet binnen 24 Stunden in der Summe weitere 229 Corona-Infizierte. Im Vergleich zum Freitag vor einer Woche ist die Zahl der Neuinfizierten um 50 Fälle gestiegen. Gestern waren es 191 Fälle.

Inzidenz für den Kreis Ludwigsburg knapp unter der 200er-Marke

Die Zahl der Neuinfektionen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner für den Kreis Ludwigsburg steigt im Vergleich zum Vortag  deutlich und beträgt am Freitag 193,4. Am Vortag betrug die Inzidenz 181,3. Vor genau einer Woche lag der Inzidenzwert für den Landkreis bei 125,4. (Stand – 16.04. – 16Uhr)

Der bis dato höchste Inzidenzwert seit Beginn der Corona-Pandemie im Landkreis Ludwigsburg wurde am 23.12. registriert. Damals wurde eine 7-Tage-Inzidenz von 205,2 gemeldet.

Laut der RKH-Klinik beträgt die Zahl der COVID-19 Patienten, die in stationärer Behandlung im Klinikum Ludwigsburg liegen, 50. Auf der Normalstation werden 38 (+5) Patienten behandelt. 12 Patienten befinden sich auf der Intensivstation, von denen 12  beatmet werden. (Stand: 16.04. – 09.00Uhr)

Seit Beginn der Corona-Krise haben sich laut dem Landratsamt mindestens 21.356 Menschen im Landkreis Ludwigsburg nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion bleibt unverändert bei 441. Rund 19.201 (+31) Menschen haben die Infektion nach Schätzungen vom Landratsamt überstanden. (Stand: 16.04.- 16Uhr)

Aktuelle Impfzahlen im Kreis Ludwigsburg: 

Bild: Screenshot/Landratsamt Ludwigsburg

Infizierte nach Gemeinde (Quelle: Landratsamt Ludwigsburg – Stand: 16.04.)

( Bestätigte Gesamtfälle | Differenz zum Vortag )

Affalterbach ( 138 | 0 )
Asperg ( 554 | 6 )
Benningen am Neckar ( 213 | 1 )
Besigheim ( 533 | 5 )
Bietigheim-Bissingen ( 2.041 | 31 )
Bönnigheim ( 474 | 3 )
Ditzingen ( 911 | 14 )
Eberdingen ( 250 | 5 )
Erdmannhausen ( 140 | 0 )
Erligheim ( 135 | 2 )
Freiberg am Neckar ( 486 | 7 )
Freudental ( 145 | 0 )
Gemmrigheim ( 205 | 3 )
Gerlingen ( 593 | 3 )
Großbottwar ( 289 | 2 )
Hemmingen ( 292 | 1 )
Hessigheim ( 60 | 1 )
Ingersheim ( 180 | 1 )
Kirchheim am Neckar ( 315 | 3 )
Korntal-Münchingen ( 677 | 8 )
Kornwestheim ( 1.572 | 19 )
Löchgau ( 227 | 1 )
Ludwigsburg ( 3.820 | 38 )
Marbach am Neckar ( 588 | 4 )
Markgröningen ( 587 | 5 )
Möglingen ( 562 | 1 )
Mundelsheim ( 120 | 1 )
Murr ( 213 | 3 )
Oberriexingen ( 99 | 4 )
Oberstenfeld ( 298 | 3 )
Pleidelsheim ( 245 | 1 )
Remseck am Neckar ( 1.005 | 9 )
Sachsenheim ( 798 | 10 )
Schwieberdingen ( 342 | 5 )
Sersheim ( 252 | 0 )
Steinheim an der Murr ( 397 | 4 )
Tamm ( 324 | 4 )
Vaihingen an der Enz ( 1.163 | 18 )
Walheim ( 110 | 2 )

red

Inzidenz für den Kreis Ludwigsburg sinkt leicht – Impfrekord: 738.501 Dosen an einem Tag

Im Landkreis Ludwigsburg gilt seit gestern Abend (14.04.) wieder eine nächtliche Ausgangssperre. Grund sind die anhaltend hohen Corona-Neuinfektionen und der steigende 7-Tage-Inzidenzwert: Und so sehen die Corona-Zahlen am Donnerstag 15.04. – 16 Uhr für den Landkreis Ludwigsburg aus: Das Landratsamt meldet binnen 24 Stunden in der Summe weitere 191 Corona-Infizierte. Im Vergleich zum Donnerstag vor einer Woche ist die Zahl der Neuinfizierten um 14 Fälle gestiegen. Gestern waren es 242 Fälle.

Inzidenz für den Kreis Ludwigsburg sinkt leicht

Die Zahl der Neuinfektionen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner für den Kreis Ludwigsburg sinkt im Vergleich zum Vortag  leicht und beträgt am Donnerstag 181,3. Am Vortrag betrug die Inzidenz 186,1. Vor genau einer Woche lag der Inzidenzwert für den Landkreis bei 115,1. (Stand – 15.04. – 16Uhr)

Der bis dato höchste Inzidenzwert seit Beginn der Corona-Pandemie im Landkreis Ludwigsburg wurde am 23.12. registriert. Damals wurde eine 7-Tage-Inzidenz von 205,2 gemeldet.

Laut der RKH-Klinik beträgt die Zahl der COVID-19 Patienten, die in stationärer Behandlung im Klinikum Ludwigsburg liegen, 47. Auf der Normalstation werden 33 (-3) Patienten behandelt. 14 (+2) Patienten befinden sich auf der Intensivstation, von denen 10 (-1) beatmet werden. (Stand: 15.04. – 09.00Uhr)

Seit Beginn der Corona-Krise haben sich laut dem Landratsamt mindestens 21.127 Menschen im Landkreis Ludwigsburg nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion steigt um 1 auf 441. Rund 19.170 (+56) Menschen haben die Infektion nach Schätzungen vom Landratsamt überstanden. (Stand: 15.04.- 16Uhr)

Impfrekord: 738.501 Dosen an einem Tag

In Deutschland wurden am Mittwoch 738.501 Impfdosen verabreicht – ein neuer Tagesrekord. Screenshot: Impfdashboard.de

 

Infizierte nach Gemeinde (Quelle: Landratsamt Ludwigsburg – Stand: 15.04.)

( Bestätigte Gesamtfälle | Differenz zum Vortag )

Affalterbach ( 138 | 1 )
Asperg ( 548 | 6 )
Benningen am Neckar ( 212 | 1 )
Besigheim ( 528 | 1 )
Bietigheim-Bissingen ( 2.010 | 33 )
Bönnigheim ( 471 | 0 )
Ditzingen ( 897 | 13 )
Eberdingen ( 245 | 4 )
Erdmannhausen ( 140 | 2 )
Erligheim ( 133 | 1 )
Freiberg am Neckar ( 479 | 4 )
Freudental ( 145 | 0 )
Gemmrigheim ( 202 | 0 )
Gerlingen ( 590 | 1 )
Großbottwar ( 287 | 4 )
Hemmingen ( 291 | 0 )
Hessigheim ( 59 | 2 )
Ingersheim ( 179 | 6 )
Kirchheim am Neckar ( 312 | 1 )
Korntal-Münchingen ( 669 | 4 )
Kornwestheim ( 1.553 | 24 )
Löchgau ( 226 | 2 )
Ludwigsburg ( 3.782 | 19 )
Marbach am Neckar ( 584 | 1 )
Markgröningen ( 582 | 4 )
Möglingen ( 561 | 3 )
Mundelsheim ( 119 | 1 )
Murr ( 210 | 3 )
Oberriexingen ( 95 | 3 )
Oberstenfeld ( 295 | 4 )
Pleidelsheim ( 244 | 2 )
Remseck am Neckar ( 996 | 3 )
Sachsenheim ( 788 | 13 )
Schwieberdingen ( 337 | 1 )
Sersheim ( 252 | 1 )
Steinheim an der Murr ( 393 | 3 )
Tamm ( 320 | 2 )
Vaihingen an der Enz ( 1.145 | 16 )
Walheim ( 108 | 1 )

red

Inzidenz für den Landkreis Ludwigsburg steigt weiter

Im Landkreis Ludwigsburg gilt ab heute Abend (14.04.) wieder eine nächtliche Ausgangssperre. Grund sind die anhaltend hohen Corona-Neuinfektionen und der steigende 7-Tage-Inzidenzwert: Und so sehen die Corona-Zahlen am Mittwoch 14.04. – 16 Uhr für den Landkreis Ludwigsburg aus: Das Landratsamt meldet binnen 24 Stunden in der Summe weitere 242 Corona-Infizierte. Im Vergleich zum Mittwoch vor einer Woche ist die Zahl der Neuinfizierten um 46 Fälle gestiegen und nähert sich immer mehr dem Höchstwert vom 22. Dezember. Damals wurden 306 Neuinfektionen verzeichnet. Gestern waren es 202 Fälle.

Rund um die Osterfeiertage und in den Schulferien sind die Infektionszahlen weniger aussagekräftig, da weniger Tests durchgeführt und gemeldet wurden. Es wird erwartet, dass der Inzidenz-Wert im Laufe der Woche wieder belastbar sein wird.

Inzidenz für den Kreis Ludwigsburg steigt nähert sich Höchstwert

Die Zahl der Neuinfektionen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner für den Kreis Ludwigsburg steigt im Vergleich zum Vortag  deutlich und beträgt am Mittwoch 186,1. Am Vortrag betrug die Inzidenz 178,4. Vor genau einer Woche betrug der Inzidenzwert für den Landkreis 103,8. (Stand – 14.04. – 16Uhr)

Der bis dato höchste Inzidenzwert seit Beginn der Corona-Pandemie im Landkreis Ludwigsburg wurde am 23.12. registriert. Damals wurde eine 7-Tage-Inzidenz von 205,2 gemeldet.

Laut der RKH-Klinik beträgt die Zahl der COVID-19 Patienten, die in stationärer Behandlung im Klinikum Ludwigsburg liegen, 48. Auf der Normalstation werden 36 (+2) Patienten behandelt. 12 (-2) Patienten befinden sich auf der Intensivstation, von denen 11 beatmet werden. (Stand: 14.04. – 09.00Uhr)

Screenshot: RKH-Kliniken

Seit Beginn der Corona-Krise haben sich laut dem Landratsamt mindestens 20.936 Menschen im Landkreis Ludwigsburg nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion steigt um 1 auf 440. Rund 19.114 (+125) Menschen haben die Infektion nach Schätzungen vom Landratsamt überstanden. (Stand: 14.04.- 16Uhr)

Infizierte nach Gemeinde (Quelle: Landratsamt Ludwigsburg – Stand: 14.04.)

( Bestätigte Gesamtfälle | Differenz zum Vortag )

Affalterbach ( 137 | 0 )
Asperg ( 542 | 5 )
Benningen am Neckar ( 211 | 3 )
Besigheim ( 527 | 5 )
Bietigheim-Bissingen ( 1.977 | 38 )
Bönnigheim ( 471 | 3 )
Ditzingen ( 884 | 5 )
Eberdingen ( 241 | 3 )
Erdmannhausen ( 138 | 3 )
Erligheim ( 132 | 1 )
Freiberg am Neckar ( 475 | 2 )
Freudental ( 145 | 2 )
Gemmrigheim ( 202 | 1 )
Gerlingen ( 589 | 4 )
Großbottwar ( 283 | 2 )
Hemmingen ( 291 | 2 )
Hessigheim ( 57 | 2 )
Ingersheim ( 173 | 1 )
Kirchheim am Neckar ( 311 | 2 )
Korntal-Münchingen ( 665 | 0 )
Kornwestheim ( 1.529 | 23 )
Löchgau ( 224 | 0 )
Ludwigsburg ( 3.763 | 37 )
Marbach am Neckar ( 583 | 6 )
Markgröningen ( 578 | 7 )
Möglingen ( 558 | 4 )
Mundelsheim ( 118 | 0 )
Murr ( 207 | 1 )
Oberriexingen ( 92 | 0 )
Oberstenfeld ( 291 | 9 )
Pleidelsheim ( 242 | 2 )
Remseck am Neckar ( 993 | 9 )
Sachsenheim ( 775 | 13 )
Schwieberdingen ( 336 | 3 )
Sersheim ( 251 | 7 )
Steinheim an der Murr ( 390 | 9 )
Tamm ( 318 | 5 )
Vaihingen an der Enz ( 1.129 | 25 )
Walheim ( 107 | 0 )

red

Klinikchef Prof. Martin: Intensivstationen vor der Auslastung – „Uns läuft der Laden langsam voll“

Uwe Roth

Von Mitternacht an (Mittwoch 24 Uhr) gilt im Landkreis Ludwigsburg erneut eine nächtliche Ausgangssperre. Diese beginnt um 21 Uhr und endet um fünf Uhr morgens. Es gelten die bekannten Ausnahmen wie das Verlassen der Wohnung aus beruflichen Gründen. Landrat Dietmar Allgaier (CDU) begründete am Dienstag gegenüber Medienvertretern diesen Schritt mit weiterhin hohen und voraussichtlich steigenden Infektionszahlen. „Das Infektionsgeschehen entwickelt sich zunehmend diffus. Die Infektionszahlen sind teilweise nicht mehr nachvollziehbar“, so Allgaier. Am Dienstag lag die 7-Tage-Inzidenz um 16 Uhr im Landkreis Ludwigsburg bei 178,4. Das ist eine Differenz von 23,1 gegenüber dem Montag. Die gestaffelten Höchstgrenzen, die schärfere Lockdown-Regeln zur Folge haben, von 50 und 100 Erkrankten auf 100 000 Einwohnern sind zweimal im Landkreis innerhalb weniger Wochen geknackt worden. Der nächste kritische Wert von 200 ist gefährlich nah. Zum Vergleich: Am 21. Februar hatte der Inzidenzwert bei 26,7 gelegen.

Professor Jörg Martin, Geschäftsführer der Regionalen Kliniken Holding (RKH), sieht durch die jüngsten Zahlen seine Prognose von vor wenigen Wochen bestätigt: „Anfang März wäre mit einem harten Lockdown eine Riesenchance gewesen, ein weiteres Ansteigen in dieser Form zu verhindern.“ Stattdessen hätten die Länderchefs eine Teilöffnung beschlossen. „Wahlkampf und Pandemie passen wohl nicht zusammen“, so seine Schlussfolgerung mit Blick auf die zurückliegenden Landtagswahlen.

Martin berichtete von einer gefährlich hohen Auslastung der Intensivstationen in den Kliniken Ludwigsburg und Bietigheim. „Uns läuft der Laden doch langsam voll“, sagte er mit Blick auf die jüngste Krankenhausstatistik: So sind in Bietigheim derzeit alle zwölf Intensivbetten belegt. Vier davon mit Covid-19-Patienten. Im Klinikum Ludwigsburg sind von den 58 Betten auf der Intensivstation noch sechs frei. 14 der 52 Intensivpatienten werden dort wegen der schweren Virenerkrankung gepflegt. Jeder dritte unter den Schwerstkranken ist ein Covid-19-Patient. Der Anteil 30 Prozent sei als kritisch zu bewerten, betonte Professor Götz Geldner, Chef der Intensivabteilung. Bei 40 Prozent sei die absolute Obergrenze erreicht.

Würden noch mehr lebensgefährlich Viren-Erkrankte eingeliefert, seien die Kapazitäten rasch erschöpft, so Geldner. Herzinfarkt- oder Schlaganfallpatienten könnten nicht auf die Normalstation verlegt werden, um Covid-Patienten Platz zu machen. Dass der Krankenhausbetrieb stabil laufe, habe auch damit zu tun, dass unter den Pflegekräften eine sehr hohe Impfbereitschaft bestehe. Fünfmal die Woche könnten sie sich testen lassen. Dennoch sei zu spüren, dass die Beschäftigten nach einem Jahr höchsten Einsatzes „langsam ausgebrannt sind“. Geldner bestätigte, dass unter den Covid-19-Intensivpatienten inzwischen die Altersgruppe 45 bis 65 Jahre dominiert. „Es reicht herunter bis 18 Jahre. Aber da liegt dann eine Vorerkrankung zugrunde“, so der Chef der Intensivmediziner. Die Überlebenschance der Jüngeren sei nicht schlecht. Aber sie lasteten ein Intensivbett länger aus als die der weit über 80-Jährigen, von denen die meisten nach kurzer Zeit den Tod fänden. Die 15- bis 59-Jährigen, Frauen wie Männer gleichermaßen, bilden nach Angaben des Landratsamts inzwischen die Hauptgruppe der Covid-19-Erkrankten, die klinisch behandelt werden.

Bei der heutigen Pressekonferenz im Landratsamt. Ganz rechts: Prof. Götz Geldner, Klinik-Direktor, Prof. Jörg Martin, Geschäftsführer RKH, Allgaier, Andy Dorroch, Kreisbrandmeister und Leiter Impfzentrum. Foto: Uwe Roth / LB24

Landrat Allgaier sieht die hauptsächlichen Infektionsherde, die für das Steigen der Infektionszahlen Ursache sind, in den Kindergärten, Schulen und privaten Zusammenkünften an Wochenenden und in den Abendstunden. Um solche Treffen zu unterbinden oder abzukürzen, setzen der Landkreis und die Polizei auf das nächtliche Ausgehverbot. Die Polizeibehörden kündigten zudem regelmäßige Kontrollen an. Auch Discounter und Supermärkte will der Landrat darauf drängen, mit Sicherheitskräften wieder mehr Disziplin unter die Kundschaft zu bringen.

Andy Dorroch ist Kreisbrandmeister und gleichzeitig zuständig für das Kreisimpfzentrum in Ludwigsburg. Er berichtete, dass es mit den Impfungen langsam vorangehe. Nach aktuellen Zahlen sind im Landkreis knapp 47500 Menschen geimpft worden. Das entspricht etwa acht Prozent der Kreisbevölkerung. Der am meisten verwendete Impfstoff war in den vergangenen Wochen im Landkreis BioNTech. Aber auch AstraZeneca wurde viel verwendet. „Uns ist bislang keine einzige Nebenwirkung bekannt geworden“, versicherte Dorroch.

Obwohl einige Impfwillige wegen Bedenken gegen AstraZeneca ihren Termin ohne Absage verstreichen ließen, sei „in Ludwigsburg keine einzige Impfdosis verloren gegangen“. Alle Lieferungen würden zeitnah verimpft. „Es wird kein Impfstoff gelagert“, sagte der Katastrophenschutzbeauftragte des Landkreises. Größere Mengen Impfstoff erwartet er spätestens Ende April, so dass das Kreisimpfzentrum mit 2000 Impfungen täglich die Nähe seiner Auslastung erreiche. Wir sind sehr positiv gestimmt, bald in die Vollen gehen zu können.“

Immer mehr Corona-Neuinfektionen im Kreis Ludwigsburg – Inzidenz steigt deutlich

Im Landkreis Ludwigsburg gilt ab kommenden Mittwoch (14.04.) wieder eine nächtliche Ausgangssperre. Grund sind die anhaltend hohen Corona-Neuinfektionen und der steigende 7-Tage-Inzidenzwert: Und so sehen die Corona-Zahlen am Dienstag 13.04. – 16 Uhr für den Landkreis Ludwigsburg aus: Das Landratsamt meldet binnen 24 Stunden in der Summe weitere 202 Corona-Infizierte. Im Vergleich zum Dienstag vor einer Woche ist die Zahl der Neuinfizierten stark gestiegen. Damals wurden 52 Neuinfektionen verzeichnet. Gestern waren es 59 Fälle.

Rund um die Osterfeiertage und in den Schulferien sind die Infektionszahlen weniger aussagekräftig, da weniger Tests durchgeführt und gemeldet wurden. Es wird erwartet, dass der Inzidenz-Wert im Laufe der Woche wieder belastbar sein wird.

Der bis dato höchste Neuinfektionswert seit Beginn der Corona-Pandemie im Landkreis wurde am 22.12. registriert. Damals wurden 306 Neuinfektionen binnen 24 Stunden gemeldet.

Inzidenz für den Kreis Ludwigsburg steigt deutlich 

Die Zahl der Neuinfektionen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner für den Kreis Ludwigsburg steigt im Vergleich zum Vortag  deutlich und beträgt am Dienstag 178,4. Im Vergleich zum Vortag ist das ein Steigerung um 23,1. Vor genau einer Woche betrug der Inzidenzwert für den Landkreis 94,2. (Stand – 13.04. – 16Uhr)

Der bis dato höchste Inzidenzwert seit Beginn der Corona-Pandemie im Landkreis Ludwigsburg wurde am 23.12. registriert. Damals wurde eine 7-Tage-Inzidenz von 205,2 gemeldet.

Laut der RKH-Klinik beträgt die Zahl der COVID-19 Patienten, die in stationärer Behandlung im Klinikum Ludwigsburg liegen bei 48. Auf der Normalstation werden 34 Patienten behandelt. 14 Patienten befinden sich auf der Intensivstation, von denen 11 beatmet werden. (Stand: 13.04. – 16Uhr)

Seit Beginn der Corona-Krise haben sich laut dem Landratsamt mindestens 20.694 Menschen im Landkreis Ludwigsburg nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion steigt um 2 auf 439. Rund 18.989 (+115) Menschen haben die Infektion nach Schätzungen vom Landratsamt überstanden. (Stand: 13.04.- 16Uhr)

Infizierte nach Gemeinde (Quelle: Landratsamt Ludwigsburg – Stand: 13.04.)

( Bestätigte Gesamtfälle | Differenz zum Vortag )

Affalterbach ( 137 | 3 )
Asperg ( 537 | 7 )
Benningen am Neckar ( 208 | 1 )
Besigheim ( 522 | 1 )
Bietigheim-Bissingen ( 1.939 | 22 )
Bönnigheim ( 468 | 1 )
Ditzingen ( 879 | 8 )
Eberdingen ( 238 | 2 )
Erdmannhausen ( 135 | 1 )
Erligheim ( 131 | 4 )
Freiberg am Neckar ( 473 | 9 )
Freudental ( 143 | 5 )
Gemmrigheim ( 201 | 3 )
Gerlingen ( 585 | 8 )
Großbottwar ( 281 | 0 )
Hemmingen ( 289 | 4 )
Hessigheim ( 55 | 0 )
Ingersheim ( 172 | 2 )
Kirchheim am Neckar ( 309 | 3 )
Korntal-Münchingen ( 665 | 2 )
Kornwestheim ( 1.506 | 14 )
Löchgau ( 224 | 2 )
Ludwigsburg ( 3.726 | 42 )
Marbach am Neckar ( 577 | 7 )
Markgröningen ( 571 | 10 )
Möglingen ( 554 | 8 )
Mundelsheim ( 118 | 1 )
Murr ( 206 | 2 )
Oberriexingen ( 92 | 0 )
Oberstenfeld ( 282 | 2 )
Pleidelsheim ( 240 | 6 )
Remseck am Neckar ( 984 | 5 )
Sachsenheim ( 762 | 1 )
Schwieberdingen ( 333 | 4 )
Sersheim ( 244 | 0 )
Steinheim an der Murr ( 381 | 2 )
Tamm ( 313 | 2 )
Vaihingen an der Enz ( 1.104 | 9 )
Walheim ( 107 | 0 )

red

Seite 1 von 405
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405