Ludwigsburger Pferdemarkt öffnet seine Tore: Eine Tradition lebt auf – Wetter sorgt für Unsicherheit

ANZEIGE

Ludwigsburg erstrahlt wieder im Glanz seines ältesten Traditionsfestes: Vom heutigen Freitag bis Sonntag lockt der 254. Pferdemarkt zahlreiche Besucher an. Pferde, historische Kutschen und zahlreiche weitere Attraktionen erwarten die Gäste.

Der historische Festumzug: Ein Höhepunkt

Der Festumzug am Sonntag um 14 Uhr zählt zu den Highlights des Wochenendes. Prunkvolle Ehrenkutschen, prächtige Pferdegespanne sowie farbenfrohe Musik-, Tanz- und Trachtengruppen ziehen durch die Stadt. Der Umzug beginnt in der Schorndorfer Straße auf Höhe der Alt-Württemberg-Allee und führt über die Wilhelmstraße bis zum Schillerplatz – ein beeindruckendes Schauspiel, das die historische Bedeutung des Pferdemarkts eindrucksvoll zur Schau stellt.

ANZEIGE

Ein abwechslungsreiches Programm

Christoph Adels, Leiter der Abteilung Veranstaltungen bei Tourismus & Events Ludwigsburg, betont das vielfältige Angebot: „Neben bewährten Elementen wie dem bunten Krämer- und Kunsthandwerkermarkt, dem Vergnügungspark und einem attraktiven Pferdeprogramm geht das Hobby Horse Turnier nach dem Erfolg der vergangenen zwei Jahre bereits zum dritten Mal an den Start.“ Dieses aus Finnland stammende Trendsportereignis kombiniert Spaß und sportliche Aktivitäten mit Steckenpferden in Disziplinen wie Springreiten und Dressur.

Dackelrennen am Samstag: Ein Publikumsmagnet

Am Samstag ab 13.30 Uhr erwartet die Besucher auf der Bärenwiese (Ost) das beliebte Dackelrennen. Die flinken Vierbeiner sorgen für Heiterkeit und Spannung. Auch das Shetty-Turnier und das Mittelalterlager der Camaeliter der Karlshöhe Ludwigsburg sind feste Bestandteile des Programms. Ein attraktives Showprogramm und die traditionellen Pferdeprämierungen runden das Fest ab. Das vollständige Programm ist auf der Website von Tourismus & Events Ludwigsburg verfügbar.

Anreise und Verkehrshinweise

Besucher werden gebeten, öffentliche Verkehrsmittel, Fahrräder oder die eigenen Füße zu nutzen, um zum Fest zu gelangen. Ein bewachter Fahrradparkplatz am Rathaushof erleichtert die Anreise per Fahrrad.

Wetterwarnung: Dauerregen erwartet

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor ergiebigem Dauerregen im Süden Deutschlands. Die aktuellen Warnungen gelten von Freitag, 0 Uhr, das gesamte Wochenende hindurch. Eine Verlängerung der Warnungen oder eine Ausdehnung auf weitere Gebiete sei möglich. Besucher des Pferdemarkts sollten sich daher auf wechselhaftes Wetter einstellen und entsprechende Vorkehrungen treffen. Regenfeste Kleidung und Schirme sind empfehlenswert, um die Festlichkeiten dennoch genießen zu können.

Verkehrsänderungen wegen des Pferdemarktes

Wegen des Festes kommt es zu Änderungen in der Verkehrsführung. Von Freitag bis Sonntag sind die Friedrich-Ebert-Straße im Bereich der Stuttgarter Straße bis Fasanenstraße, die Königsallee im Bereich der Friedrich-Ebert-Straße und der Hindenburgstraße sowie die Thouretallee bis Ecke Fasanenstraße gesperrt. Verkehrsteilnehmer können jedoch von der Hindenburgstraße in die Fasanenstraße einfahren, um zur Friedrich-Ebert-Straße zu gelangen.

Am Sonntag wird die Innenstadt inklusive Fasanenstraße und Schorndorfer Straße ab Jägerhofallee von circa 12 bis 18 Uhr wegen des Festumzugs gesperrt. Diese Sperrungen beeinflussen auch den Buslinienverkehr. Detaillierte Informationen zu den Umleitungen und weiteren Sperrungen, wie etwa von Parkplätzen, sind auf der Internetseite der Stadt Ludwigsburg verfügbar.

Der Ludwigsburger Pferdemarkt bleibt trotz kleinerer Hindernisse und Wetterwarnungen ein Fest der Begegnung und der Tradition, das seine Besucher Jahr für Jahr aufs Neue verzaubert.

red