Was in Ludwigsburg und der Region los war

Markgröningen: Polizei ermittelt Tatverdächtigen zu Sachbeschädigungsserie

Mit Hilfe eines Anwohners konnte der Polizeiposten Markgröningen mehrere Sachbeschädigungen einer Serie in einem Wohngebiet klären. Die Polizei registrierte ab dem Jahr 2016 insbesondere in den Straßen „An der Bracke“ und „Im Bissinger Pfad“ sowie in der Hölderlin- und der Hegelstraße vermehrt Sachbeschädigungen an Kraftfahrzeugen. Zunächst wurde der Lack der Fahrzeuge zerkratzt. Ab November 2020 weitete sich das Schadenbild auch auf die Fahrzeugscheiben aus. Teilweise wurden dieselben Fahrzeuge mehrfach zerkratzt, so dass mancher Anwohner bis zu zwölf Mal geschädigt wurde. Allein ab dem Jahr 2019 wurden über 50 Fälle von Sachbeschädigungen an Kfz im genannten Wohngebiet angezeigt. Ein mehrfach geschädigter Anwohner installierte schließlich in Absprache mit der Polizei eine Wildkamera. Die Kamera nahm ausschließlich den Peugeot des Anwohners auf, der aufgrund vorausgegangener Taten bereits einige Beschädigungen aufwies. Im März 2021 lief die Kamera dann mit, als ein damals 61 Jahre alter Tatverdächtiger ein Rücklicht und die Heckscheibe des Peugeot zerkratzte. Einige Tage später, Mitte März, erfolgten Durchsuchungsmaßnahmen in der Wohnung des 61-Jährigen, der selbst im genannten Wohngebiet wohnt. Die Beamten beschlagnahmten diverse Werkzeuge, Kleidung sowie das Mobiltelefon des Tatverdächtigen. Nach den bisherigen Ermittlungen legt die Polizei dem Mann mehr als 20 Taten zur Last. Der 61-Jährige selbst legte ein Teilgeständnis ab und leistete bereits eine Zahlung von mehreren tausend Euro, die die entstandenen Reparatur- und Gutachterkosten für drei mehrfach beschädigte Fahrzeuge deckt, an einen Geschädigten. Gleichwohl wird vermutlich eine große Anzahl von Fällen ungeklärt bleiben. Die Serie riss jedoch im Anschluss an die Durchsuchungsmaßnahmen abrupt ab.

ANZEIGE

 

Ludwigsburg: Radsätze gestohlen

Ein bislang unbekannter Täter entwendete zwischen Montag, 19:00 Uhr und Dienstag, 07:15 Uhr die kompletten Rädersätze mit Alufelgen von mehreren Fahrzeugen, die auf dem Gelände eines Autohauses in der Eisenbahnstraße in Ludwigsburg abgestellt waren. Der Wert des Diebesgutes wurde bislang noch nicht beziffert. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 07141 18 5353 mit dem Polizeirevier Ludwigsburg in Verbindung zu setzen.

 

Kornwestheim: Rauchmelder schlägt Alarm

In der Nacht zum Dienstag, gegen 00:45 Uhr, schlug in einem Mehrfamilienhaus im Kornwestheimer Osten ein Rauchmelder Alarm. Ein Hausbewohner meldete den Alarm und gab zudem an Rauchgeruch wahrzunehmen. Die Freiwillige Feuerwehr Kornwestheim, die mit fünf Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften ausgerückt war, fand die 94-jährige Bewohnerin in der Küche liegend auf. Sie war mutmaßlich aufgrund eines medizinischen Notfalls gestürzt und wurde nach erfolgter Erstversorgung mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Offenes Feuer oder Sachschaden entstanden nicht. Ursache der Rauchentwicklung war ein Plastikgegenstand auf dem eingeschalteten Herd.

ANZEIGE

 

Kornwestheim: Unfallflucht im Domertaldurchlass – Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker entfernte sich am Montag gegen 18:00 Uhr im sogenannten Domertaldurchlass in Kornwestheim nach einem Unfall mit einem entgegenkommenden VW-Transporter. Der Unbekannte kam aus Richtung Domertalstraße und fuhr in Richtung Ludwigsburger Straße. Im äußerst engen Domertaldurchlass berührten sich die beiden Fahrzeuge. Am Seitenspiegel des VW-Transporters entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. Laut dem 51-Jährigen hatte es sich beim entgegenkommenden Fahrzeug ebenfalls um einen Transporter in weißer Farbe gehandelt. Das Polizeirevier Kornwestheim, Tel. 07154 1313-0, bittet um Hinweise.

 

Bietigheim-Bissingen: Sachbeschädigung in der Karl-Mai-Allee

Am Dienstagvormittag stellten Mitarbeiter der Stadtverwaltung Bietigheim-Bissingen fest, dass die vor kurzem erst installierte, stationäre Geschwindigkeitsmessanlage in der Karl-Mai-Allee in Bietigheim-Bissingen beschädigt wurde. Vermutlich hat ein noch unbekannter Täter versucht die Anlage durch Brandlegung zu demolieren. Es entstand ein geringer Sachschaden. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142 405-0, zu melden.

 

Unfall im Bereich der Autobahnanschlussstelle Pleidelsheim

Das Polizeirevier Marbach am Neckar, Tel. 07144 900-0, sucht Zeugen, die am Montag kurz nach 17.00 Uhr einen Unfall im Bereich der Autobahnanschlussstelle Pleidelsheim beobachtet haben. Eine 40 Jahre alte VW-Fahrerin und ein 28-jähriger Ford-Lenker, die aus Richtung Heilbronn kamen, verließen die Autobahn an der Anschlussstelle und wollten dann beide nach links auf die Landesstraße 1125 in Richtung Murr abbiegen. Während die Frau die linke Abbiegespur nutzte, befuhr der Mann die rechte. Nachdem sie an der Ampel angehalten hatten und anschließend abbogen, stießen die beiden Fahrzeuge aus noch ungeklärter Ursache seitlich zusammen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2.800 Euro.

 

Mundelsheim: Einbruch in Discounter

In der Nacht zum Montag, vermutlich gegen 01:35 Uhr, sind unbekannte Täter durch das Dach und über eine Leiter in den Verkaufsraum eines Discounters in der Pleidelsheimer Straße in Mundelsheim eingedrungen. Im Kassenbereich öffneten sie gewaltsam die dortigen Zigarettenträger und entwendeten Tabakwaren im Wert von mehreren tausend Euro. Den Markt verließen sie vermutlich wieder durch die im Dach geschaffene Einstiegsöffnung. Personen, die in der Nacht zum Montag verdächtige Wahrnehmungen im Bereich des Discounters gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Ludwigsburg, Tel. 0800 1100225, in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Ludwigsburg b

So sehen die Corona-Zahlen am Dienstag aus – Inzidenz im Landkreis sinkt deutlich

Um eine Überlastung des Gesundheitssystems durch ungeimpfte Menschen zu vermeiden, gelten seit dem (16. September) in Baden-Württemberg neue Corona-Maßnahmen . Für Ungeimpfte gelten jetzt strengere Regeln.

ANZEIGE

Die Corona-Lage in Baden-Württemberg: 

Am Dienstag gab es laut dem Landesgesundheitsamt in Baden-Württemberg weitere 1.901 (Vortag: 503) bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus und 1weitere COVID-19-Todesfälle. Die landesweite 7-Tage-Inzidenz liegt nun bei 83,8 (Vortag: 88,8).

ANZEIGE
Screenshot: Landesgesundheitsamt BW

Nach Daten des DIVI-Intensivregisters von Krankenhaus-Standorten mit Intensivbetten zur Akutbehandlung sind mit Datenstand 21.09.2021, 16 Uhr insgesamt 203 (Vortag: 209) COVID-19-Fälle in Baden-Württemberg in intensivmedizinischer Behandlung, davon werden 101 (Vortag:106) invasiv beatmet.

Die 7-Tage Hospitalisierungsinzidenz (Hospitalisierungen bezogen auf 100.000 Einwohner in Baden-Württemberg) liegt bei 2,06 (Vortag: 1,94).

Seit Beginn der Pandemie wurden bislang insgesamt 560.442 laborbestätigte COVID-19-Fälle aus allen 44 Stadt- bzw. Landkreisen berichtet, darunter 10.577 Todesfälle. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt landesweit 83,8 pro 100.000 Einwohner. Die 7-Tage-Inzidenz für COVID-19 Fälle mit einer abgeschlossenen Impfserie (zweimal geimpft oder mit Johnson geimpft) beträgt 18,2 (Vortag:19,5)  / 100.000 Einwohner, gegenüber 190,4 (Vortag: 200,7) / 100.000 Einwohner für Ungeimpfte, nicht vollständig geimpfte COVID-19 Fälle und Fälle ohne Angaben zum Impfstatus.

So sehen die Corona-Zahlen für den Landkreis Ludwigsburg aus:

 

Innerhalb 24 Stunden wurden in der Summe 73 Neuinfektionen registriert. Die Zahl der Corona-Toten im Kreis Ludwigsburg bleibt unverändert bei mindestens 522. Rund 28.538 (+104) Menschen haben die Infektion nach Schätzungen vom Landratsamt überstanden. Die 7-Tage-Inzidenz sinkt deutlich auf 73.

Aktuelle Impfzahlen für den Kreis Ludwigsburg: 

Screenshot: Landratsamt Ludwigsburg

Infizierte nach Gemeinde (Quelle: Landratsamt Ludwigsburg – Stand: 21.09.)

Affalterbach ( 192 | 0 )
Asperg ( 785 | 0 )
Benningen am Neckar ( 274 | 0 )
Besigheim ( 734 | 2 )
Bietigheim-Bissingen ( 2.774 | 14 )
Bönnigheim ( 594 | 1 )
Ditzingen ( 1.337 | 3 )
Eberdingen ( 332 | 0 )
Erdmannhausen ( 207 | 0 )
Erligheim ( 160 | 0 )
Freiberg am Neckar ( 666 | 1 )
Freudental ( 172 | 0 )
Gemmrigheim ( 287 | 0 )
Gerlingen ( 787 | 1 )
Großbottwar ( 385 | 1 )
Hemmingen ( 371 | 0 )
Hessigheim ( 74 | 0 )
Ingersheim ( 311 | 2 )
Kirchheim am Neckar ( 403 | 0 )
Korntal-Münchingen ( 983 | 3 )
Kornwestheim ( 2.190 | 9 )
Löchgau ( 314 | 0 )
Ludwigsburg ( 5.432 | 7 )
Marbach am Neckar ( 803 | 3 )
Markgröningen ( 832 | 2 )
Möglingen ( 772 | 0 )
Mundelsheim ( 142 | 0 )
Murr ( 301 | 1 )
Oberriexingen ( 135 | 2 )
Oberstenfeld ( 414 | 0 )
Pleidelsheim ( 351 | 0 )
Remseck am Neckar ( 1.406 | 3 )
Sachsenheim ( 1.147 | 3 )
Schwieberdingen ( 567 | 3 )
Sersheim ( 332 | 0 )
Steinheim an der Murr ( 542 | 4 )
Tamm ( 481 | 3 )
Vaihingen an der Enz ( 1.611 | 5 )
Walheim ( 157 | 0 )

red