Heißes Eisen aus Britannien

Neues heißes Eisen aus dem Hause McLaren: Mit dem 600LT Spider bringt die britische Sportwagenschmiede das nächste Modell der Longtailbaureihe und seiner Modelloffensive auf den Markt. Gut betuchte Frischluft-Fans werden sich die Hände reiben.

Mehr Leistung, weniger Gewicht, verbesserte Aerodynamik und eine limitierte Stückzahl – das sind die Zutaten, die McLarens Langheck-Sportler für Sportwagen-Fans und Autosammler besonders reizvoll machen.

Mit 1.297 Kilo wiegt der Spider gerade einmal 50 Kilo mehr als das Coupé. Und auch die restlichen technischen Daten können sich sehen lassen: 600 PS leistet der 3,8 Liter große V8-Twinturbo, 620 Newtonmeter beträgt das maximale Drehmoment.
Tempo 100 ist nach atemberaubenden 2,9 Sekunden erreicht, bis 200 km/h dauert es 8,4 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 324 km/h.

201.500 Britische Pfund kostet die offene Flunder, das entspricht rund 227.400 Euro. mid/Mst

Exhibitionist in Heimerdingen belästigt mehrere Frauen

Ditzingen, Heimerdingen: 35-Jähriger belästigt mehrere Frauen

Gleich mehrere Frauen wurden am Donnerstag in Heimerdingen von einem 35-Jährigen belästigt, unter anderem auch sexuell. Der Mann konnte im Rahmen einer polizeilichen Fahndung gefasst werden. Er hatte gegen 12:15 Uhr an einem Wohnhaus im Ortskern geklingelt und einer 55-jährigen Bewohnerin einen Notizzettel vorgehalten, mit dem er um Geld oder bezahlte Gartenarbeit bat. Während die Frau Bargeld holte, betrat er den Eingangsbereich der Wohnung. Nach der Übergabe bedankte er sich überschwänglich und bat zudem noch um Wasser. Da dies in Griffweite stand, wurde ihm auch diese Bitte gewährt. Der Mann umarmte die 55-Jährige und wollte sie auf den Mund küssen. Die bedrängte Frau schob den aufdringlichen Kerl von sich und forderte ihn auf zu gehen. Daraufhin öffnete er den Reißverschluss seiner Hose und zeigte sich in unsittlicher Weise, bis es der 55-Jährigen gelang, ihn aus der Tür zu drängen und diese zu schließen. Sie informierte die Polizei, die den Verdächtigen gegen 13:30 Uhr an der Kreuzung Hemminger und Feuerbacher Straße ausmachen konnte. Die Beamten nahmen ihn vorläufig fest. Auf Weisung der Staatsanwaltschaft wurde er nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß entlassen. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich zudem heraus, dass er bei mindestens zwei weiteren Anwohnerinnen ebenfalls geklingelt und mit der gleichen Masche versucht hatte, zum Zug zu kommen.