12°

Gefährliches Überholmanöver

Einer Streifenbesatzung des Polizeireviers Vaihingen/Enz, die am Dienstag gegen 09:50 Uhr auf der B 10 in Richtung Vaihingen unterwegs war, fiel kurz vor dem Ortseingang von Enzweihingen einer schwarzer BMW mit Ludwigsburger Kennzeichen auf, der im Gegenverkehr trotz Überholverbots überholte. Der Fahrer des BMW erkannte offensichtlich das anschließende Wendemanöver des Polizeifahrzeugs und fuhr mit hoher Geschwindigkeit davon. Er flüchtete über die Enzweihinger Steige und anschließend über die L 1136 in Richtung Hochdorf, wo er weitere Fahrzeuge überholte. Um unbeteiligte Verkehrsteilnehmer nicht zu gefährden brachen die Polizisten die Verfolgung des BMW ab. Zeugen des Vorfalls oder Verkehrsteilnehmer, die durch das Verhalten des BMW-Fahrers behindert oder gefährdet wurden, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Vaihingen/Enz, Tel. 07042/941-0, zu melden.

Unbekannte verschieben Gullideckel – Zeugenaufruf

Am Samstag gegen 14:15 Uhr kam es in Löchgau zu einem Vorfall, bei dem ein 40-jähriger Pkw-Lenker und seine schwangere 39-jährige Beifahrerin mit dem Schrecken davon kamen. Im Tulpenweg Ecke Suhstraße in Löchgau, im dortigen Baustellenbereich, wurde von bislang unbekanntem Täter die provisorische Abdeckplatte eines Kanals verschoben. Der 40-Jährige, der mit seinem Pkw Audi vom Tulpenweg nach rechts in die Suhstraße abbiegen wollte, geriet im Kurvenbereich mit dem rechten Vorderrad in den offen stehenden Schacht. Hierbei wurde glücklicherweise niemand verletzt. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Täterhinweise nimmt das Polizeirevier Bietigheim unter der Telefonnummer 07142/405-0 entgegen