12°

Verkehrsunfall im Tunnel: 22-Jähriger wird verletzt

Am Freitag ereignete sich gegen 12.40 Uhr im Tunnel der Bahnhofstraße, dem sogenannten “Schillerdurchlass”, in Ludwigsburg ein Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Im Tunnel herrschte in Fahrtrichtung Schillerstraße Stop-and-go-Verkehr. Ein 43 Jahre alter Audi-Lenker erkannte vermutlich zu spät, dass ein 22-jähriger Smart-Fahrer, der sich vor ihm befand, bremsen musste. Obwohl der Audi-Lenker noch versuchte nach links auszuweichen fuhr er auf und kam schließlich auf der Gegenfahrspur zum Stehen. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich der Smart um die eigene Achse und prallte schließlich gegen den Opel seines 65-jährigen Vordermanns und dessen 67 Jahre alten Beifahrerin. Der Smart-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Sein PKW und der Audi waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 20.000 Euro. Die Feuerwehr Ludwigsburg war mit drei Einsatzkräften und einem Fahrzeug vor Ort. Der Tunnel musste während der Unfallaufnahme bis gegen 14.30 Uhr voll gesperrt werden. Hierdurch entstanden nicht unerhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen.

Vollsperrung: Straßenbauer sanieren Fahrbahn der K 1698 zwischen K 1697 und Neuer Bahnhofstraße

VAIHINGEN / ENZ. Voll gesperrt werden muss ab kommenden Montag, 14. Oktober, die K 1698 auf Höhe des Vaihinger Bahnhofs, weil die Straßenbauer des Landratsamts die Fahrbahn grundlegend sanieren. Dabei werden die vorhandenen Asphaltschichten ausgebaut sowie Trag-, Binder- und Deckschicht neu eingebaut.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich in vier Wochen abgeschlossen sein. Die Gesamtkosten der Arbeiten belaufen sich auf rund 420.000 Euro.
Die örtliche Umleitung führt über den Kreisverkehr L 1125 / K 1697 und ist ausgeschildert. Der P+R-Parkplatz an der Bahnunterführung ist während der Bauzeit nicht anfahrbar. Parkplätze stehen im neu errichteten Parkhaus am Busbahnhof zur Verfügung.