Galerie

Schwerer Unfall in Ludwigsburg: Opel gerät auf Gegenspur und kracht gegen mehrere Fahrzeuge

Am Samstag gegen 17.00 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen und einer verletzten Person auf der B27/Heilbronner Straße auf Höhe der Einmündung zur August-Bebel-Straße.

Der 37 Jahre alte Fahrer eines Opel Zafira fuhr zu diesem Zeitpunkt auf der Heilbronner Straße in Richtung Eglosheim. Aufgrund bislang unbekannter Ursache kam dieser nach links auf die Gegenfahrbahn und streifte dort zunächst den Seat Ibiza einer 27-Jährigen und den Tesla eines 28-Jährigen. Beide Fahrzeuge fuhren hierbei auf der linken der beiden Richtungsfahrbahnen. Letztlich kollidierte der Opel frontal mit dem Ford Focus eines 26-Jährigen, welcher auf der rechten Fahrspur stadteinwärts unterwegs war. Der Opel und der Ford waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Fahrer des Ford wurde bei dem Unfall leicht verletzt und vor Ort durch eine Rettungswagenbesatzung versorgt.

Der Gesamtschaden wird auf etwa 18.500 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme war die B27/Heilbronner Straße aus Eglosheim kommend ab der August-Bebel-Straße bis circa 19:20 Uhr gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Zur Reinigung der Fahrbahn waren die Technischen Dienste der Stadt Ludwigsburg mit einem Fahrzeug im Einsatz. Das Polizeipräsidium Ludwigsburg hatte drei Streifenbesatzungen zur Unfallaufnahme und Verkehrsregelung eingesetzt.

Quelle: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Bei Maskenpflicht-Kontrolle am Arsenalplatz: 26-Jähriger beleidigt Polizistin

Mit einem aggressiven 26-jährigen Mann bekamen es Beamte des Polizeireviers Ludwigsburg am Montagnachmittag an einer Bushaltestelle in der Arsenalstraße zu tun. Gegen 15:45 Uhr sollte der 26-Jährige einer Kontrolle unterzogen werden, da er als Fahrgast in einem Linienbus seinen Mund-Nasen-Schutz nicht ordnungsgemäß trug.

Er verhielt sich nach erster Ansprache der Beamten direkt aggressiv und schlug mit seiner Faust gegen einen Mülleimer. Zudem beleidigte er während der Kontrolle eine Polizeibeamtin mehrfach. Er muss nun neben dem Verstoße gegen die Maskenpflicht auch mit einer Anzeige wegen Beleidigung rechnen.

Quelle: Polizeipräsidium Ludwigsburg

16-Jähriger mit größeren Bargeldbetrag geschnappt – Polizei sucht Besitzer des Geldes

Die Polizei in Stuttgart hat in der Nacht zum Montag einen 16-jährigen Jugendlichen aus Ludwigsburg vorläufig festgenommen, der dort Feuerwerkskörper gezündet und sich zunächst einer Kontrolle entzogen hatte. Bei dem Jugendlichen stellten die Einsatzkräfte einen größeren Bargeldbetrag sicher, den er mutmaßlich über das vergangene Wochenende auf noch ungeklärte Art und Weise in Ludwigsburg gestohlen haben könnte.

Der mögliche Geschädigte einer entsprechenden Straftat wird gebeten, sich unter Tel. 07141 18-5353, beim Polizeirevier Ludwigsburg zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Verkehrsbericht für Ludwigsburg: Mit welchen Baustellen diese Woche gerechnet werden muss

Bauhofstraße
Hier besteht bis Ende April eine Vollsperrung zwischen der Bauhofstraße 39 und 45/1.

Friedenstraße
Hier besteht voraussichtlich bis Ende Februar zwischen der Steinbeisstraße und der Daimlerstraße eine Vollsperrung in den jeweiligen Bauabschnitten.

Grönerstraße
Die Grönerstraße ist voraussichtlich bis Anfang Mai halbseitig gesperrt. Im Bereich der Baustelle besteht eine Einbahnstraßenregelung.

Robert-Franck-Allee / Aldinger Straße (Umbau Radweg)
Hier besteht bis voraussichtlich Ende März eine Vollsperrung der Bushaltestelle Aldinger Straße stadtauswärts sowie eine Einengung der Fahrbahn im Bereich der Baustelle (Winterpause von Donnerstag, 23. Dezember, bis Freitag, 07. Januar).

Schillerstraße
Die Schillerstraße ist für den Fahrzeugverkehr in Richtung Westen befahrbar. Der Radverkehr bleibt in beide Richtungen aufrechterhalten. Der Fußgängerverkehr wird über den Gehweg auf der Südseite geführt. Diese Verkehrsregelung gilt für die Dauer der Bauarbeiten bis voraussichtlich Ende 2022.

Walckerpark/Untere Kasernenstraße
Durch die Umgestaltung der Walckerparkes/Untere Kasernenstraße ist der Parkplatz Untere Kasernenstraße gesperrt. Im Bereich Bietigheimer Straße, Untere und Obere Kasernenstraße werden Anwohnerparkplätze ausgewiesen.

Westrandstraße
Hier kann es durch kleinere Restarbeiten zu Behinderungen im Bereich Westrandstraße / Liebigstraße / Beim Bierkeller sowie in der Wöhlerstraße und Mörikestraße kommen.

Quelle: Stadt Ludwigsburg

Erster Polizeirabbiner Deutschlands besucht Polizeipräsidium Ludwigsburg

Am 23. August 2021 wurden Moshe Flomenmann, Landesrabbiner der Israelitischen Religionsgemeinschaft Baden, und Shneur Trebnik, Rabbiner der Israelitischen Religionsgemeinschaft Württemberg, vom Stellvertretenden Ministerpräsidenten und Innenminister Thomas Strobl als bundesweit erste Polizeirabbiner in ihr neues Amt eingeführt.

Rabbiner Trebnik hat noch im alten Jahr die Gelegenheit zu einem Besuch beim Polizeipräsidium Ludwigsburg genutzt und sich am 29. Dezember mit Polizeipräsident Burkhard Metzger und Polizeivizepräsident Frank Spitzmüller ausgetauscht. Neben dem gegenseitigen Kennenlernen und der Vorstellung des Polizeipräsidiums standen ein allgemeiner Austausch über sicherheitspolitische Herausforderungen und die Aufgaben der Polizeirabbiner auf der Agenda. Sie leisten insbesondere durch die Vermittlung des notwendigen Wissens über das heutige jüdische Leben in Deutschland als Bestandteil der deutschen Gesellschaft einen wichtigen Beitrag für den von Offenheit und Toleranz geprägten Umgang der Polizei Baden-Württemberg mit allen Bürgerinnen und Bürgern. Folgerichtig stand am Ende des Besuchs auch eine Vereinbarung über die weitere Zusammenarbeit. Sie soll durch Vorträge der Rabbiner, durch das Angebot von Synagogenbesuchen für interessierte Polizeibedienstete und durch Aktionen im Rahmen des Pilotprojekts “Strategiepatenschaft für Demokratie und Toleranz” des Kompetenzzentrums gegen Extremismus in Baden-Württemberg, an dem das Polizeipräsidium Ludwigsburg mit drei weiteren regionalen Polizeipräsidien teilnimmt, vertieft werden.

Quelle: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Mit brennender Fackel: Unbekannter versucht Apotheke in Brand zu legen

Wegen schwerer Brandstiftung ermittelt die Polizei in Ludwigsburg gegen einen noch unbekannten Täter, der am Montagmorgen gegen 07:20 Uhr mit einer brennenden Fackel in der Geisinger Straße in Eglosheim aufgetreten ist. Dort begab er sich zum Hintereingang einer Apotheke und hebelte einen Lüftungsschacht auf, über den er einen mutmaßlich mit Brandbeschleuniger versehenen Gegenstand in die Apothekenräume warf. Die Folge war ein kleinerer Brand, der sich glücklicherweise nicht weiter ausbreitete. Als der Unbekannte von einer Zeugin angesprochen wurde, flüchtete er in die Mundelsheimer Straße. Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 25 Jahre alten und 180 cm großen, schlanken Mann handeln. Er hatte kurze, helle Haare, war mit einem weißen, augenscheinlich schmutzigen T-Shirt und einer Jeans bekleidet und hatte während und nach der Tat eine brennende Fackel bei sich.

Die Feuerwehr war mit 38 Einsatzkräften und neu Fahrzeugen am Brandort und veranlasste aufgrund der zunächst unklaren Situation die kurzzeitige Evakuierung mehrerer benachbarter Wohnungen. Die Anwohner konnten aber kurz nach 08:00 Uhr wieder in ihre Wohnungen zurück. Personen kamen nicht zu Schaden. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen. Personen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise zur Identität des unbekannten Täters geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Ludwigsburg, Tel. 0800 1100225, zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Mit Rollator unterwegs: 16-Jähriger raubt Seniorin (75) aus und wird von Passant geschnappt und weitere Meldungen

16-jähriger Tatverdächtiger nach Raub auf 75-jährige Frau in Ludwigsburg in Haft

Nach dem beherzten Einschreiten eines 56-jährigen Anwohners haben Polizeibeamte am Samstag einen 16-jährigen Tatverdächtigen festgenommen, der gegen 10:50 Uhr eine 75-jährige Frau in der Martin-Luther-Straße beraubt haben soll. Es soll von hinten an die Frau herangetreten sein und sie nach der Uhrzeit gefragt haben. Als sie daraufhin ihren Rollator kurz losgelassen hatte, soll er ihre Handtasche gegriffen haben und damit in Richtung der Hoferstraße geflüchtet sein. Eine Zeugin, die auf den Vorgang aufmerksam wurde, verständigte ihren Lebensgefährten, der daraufhin sofort die Verfolgung des Flüchtigen aufnahm und ihn in einer nahegelegenen Baustellentoilette verschwinden sah. Der Versuch, den Tatverdächtigen dort festzuhalten, scheiterte und der Tatverdächtige flüchtete bis in den Hinterhof eines Mehrfamilienhauses in der Mörikestraße. Nachdem er dort den ihn weiter verfolgenden 56-Jährigen mit einem Messer bedroht hatte, wurde er von zwischenzeitlich alarmierten Polizeibeamten widerstandslos festgenommen. Bei der Durchsuchung des Jugendlichen fanden die Polizisten Bargeld vor, das er nach eigenem Bekunden aus der Handtasche der Frau genommen hatte. Die Tasche selbst wurde kurz darauf in der Baustellentoilette aufgefunden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde der 16-jährige einer Haftrichterin beim Amtsgericht Waiblingen vorgeführt, die Haftbefehl gegen ihn erlassen und ihn in eine Justizvollzugsanstalt eingewiesen hat.

 

Ludwigsburg: Alkoholisierter Jackendieb landet im Polizeigewahrsam

Am frühen Samstagmorgen gegen 04:30 hat ein 34-jähriger Mann in einer Gasstätte in der Ludwigsburger Innenstadt die Jacke eines weiteren Gastes gestohlen und sich damit aus dem Staub gemacht. Der Bestohlene nahm nach dem Hinweis einer Zeugin zu Fuß die Verfolgung des Tatverdächtigen auf und alarmierte gleichzeitig die Polizei. Eine Streifenbesatzung machte den 34-Jährigen am Bahnhof ausfindig. Der angetrunkene Mann war sofort aggressiv, beleidigte die Polizisten und leistete Widerstand. Er musste mit einer Handschließe gefesselt werden und die Nacht bis zu seiner Ausnüchterung in der Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers verbringen. Die bei ihm sichergestellte Jacke wurde wieder an ihren rechtmäßigen Besitzer übergeben.

 

Vaihingen an der Enz: 21-Jähriger am Bahnhof beraubt

Wegen eines Raubes am Bahnhof in Vaihingen an der Enz ermittelt die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg seit Sonntagabend. Ein 21 Jahre alter Mann befand sich gegen 20.50 Uhr im Bereich der Unterführung in Richtung Kleinglattbach. Unvermittelt schlug ihm ein Täter, der in Begleitung zweier weiterer Personen war, auf den Hinterkopf. Dem jungen Mann fiel infolgedessen sein Handy aus der Hand. Ein Komplize hob das Smartphone auf und gemeinsam flüchteten die drei Täter in Richtung des Emil-Keßler-Wegs in Kleinglattbach. Der leicht verletzte 21-Jährige nahm die Verfolgung auf und wurde von einem der drei jugendlichen Tätern in den Schwitzkasten genommen. Als zwei 18 und 20 Jahre alte Frauen sowie ein ebenfalls 21-jähriger Mann auf die Situation aufmerksam wurden und sich verbal einmischten, rannten die drei vermeintlichen Jugendlichen in Richtung der Bahnhofsunterführung zurück. Die alarmierte Polizei konnte das Smartphone, das mehrere hundert Euro wert ist, in der Nähe des Tatorts auffinden. Ein Tatverdacht richtet sich gegen drei 15, 14 und 13 Jahre alte Jungen. Die Ermittlungen dauern an.

 

Ludwigsburg: 52-Jähriger alkoholisiert unterwegs

Nachdem am Sonntag kurz vor 18.00 Uhr ein Verkehrsteilnehmer der Polizei einen auffällig unsicher fahrenden Mercedes-Lenker im Bereich der Landesstraße 1138 von Freiberg am Neckar kommend in Richtung Ludwigsburg beobachtet hatte, konnte der 52-jährige Fahrer im weiteren Verlauf durch Beamte des Polizeireviers Ludwigsburg im Bereich des Bahnhofs Ludwigsburg festgestellt werden. Der Mercedes stand halb auf dem Bürgersteig, die Fahrertür war offen. Der 52-Jährige befand sich am Fahrbahnrand und erleichterte sich. Die beiden Polizeibeamten stellten sogleich starken Alkoholgeruch fest. Darüber hinaus war der Mann weder stand- noch gangsicher. Einen Atemalkoholtest konnte der Mercedes-Fahrer nicht durchführen, so dass er sich direkt einer Blutentnahme unterziehen musste. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Die Ermittlungen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr dauern an.

 

Asperg: Ford C-Max angefahren

Etwa 3.000 Euro Sachschaden hat ein unbekannter Verkehrsteilnehmer angerichtet, der am Sonntag zwischen 15:15 und 19:20 Uhr einen in der Oskar-Schlemmer-Straße am Fahrbahnrand geparkten Ford Grand C-Max angefahren und sich anschließend aus dem Staub gemacht hat. Das Polizeirevier Kornwestheim, Tel. 07154 1313-0, bittet um Hinweise.

Quelle: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Fast 14.000 Corona-Neuinfektionen – 69 Tote innerhalb eines Tages

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Montagmorgen vorläufig 13.908 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 13,5 Prozent oder 2.178 Fälle weniger als am Montagmorgen vor einer Woche. Die Inzidenz stieg trotzdem laut RKI-Angaben von gestern 220,7 auf heute 222,7 neue Fälle je 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage.

Dass die Zahl der neuen Fälle gegenüber der Vorwoche sank, der Inzidenzwert aber stieg, ist nur möglich, weil das RKI letzte Woche zahlreiche Nachmeldungen aus früheren Zeiträumen hatte, die aber in die Inzidenzwertberechnung nicht eingehen. Wegen der Weihnachtsfeiertage sind die Zahlen aber nur eingeschränkt mit der Vorwoche vergleichbar. Insgesamt geht das Institut laut der vorläufigen Zahlen derzeit von rund 738.400 aktiven Corona-Fällen mit Nachweis aus, das sind etwa 161.500 weniger als vor einer Woche.

Außerdem meldete das RKI nun 69 Tote binnen 24 Stunden in Zusammenhang mit dem Virus. Innerhalb der letzten sieben Tage waren es 2.081 Todesfälle, entsprechend durchschnittlich 297 Todesfällen pro Tag (Vortag: 304). Damit erhöhte sich die Zahl der Todesfälle binnen 24 Stunden auf 110.433. Insgesamt wurden bislang 7,01 Millionen Menschen in Deutschland positiv auf das Coronavirus getestet.

Da es sich für den heutigen Tag um vorläufige Zahlen handelt, könnten diese später noch vom RKI korrigiert werden.

Grafik: dts

red / dts

 

Verkehrsbericht für Ludwigsburg: Mit welchen Baustellen diese Woche gerechnet werden muss

Bauhofstraße
Hier besteht bis Ende Dezember eine Vollsperrung zwischen der Bauhofstraße 39 und 45/1.

Friedenstraße
Hier besteht voraussichtlich bis Ende Februar 2022 zwischen der Steinbeisstraße und der Daimlerstraße eine Vollsperrung in den jeweiligen Bauabschnitten.

Grönerstraße
Die Grönerstraße ist voraussichtlich bis Anfang Mai 2022 halbseitig gesperrt. Im Bereich der Baustelle besteht eine Einbahnstraßenregelung.

Hohenzollernstraße
Hier besteht voraussichtlich bis Ende Dezember eine halbseitige Sperrung im Baustellenbereich.

Kornbeckstraße
Es besteht voraussichtlich bis Ende Dezember eine Vollsperrung an der Kreuzung Corneliusstraße / Kornbeckstraße / Max-Holland-Straße sowie eine halbseitige Sperrung mit Einbahnstraßenregelung in Richtung Süden an der Kreuzung Mainzer Allee / Kornbeckstraße / Max-Holland-Straße.

Martin-Luther-Straße
Hier besteht voraussichtlich bis Ende Dezember eine halbseitige Sperrung im Bereich zwischen der Gottlob-Molt-Straße und der Hoferstraße; der Verkehr im Kreuzungsbereich wird mit einer Ampel geregelt. In der Hoferstraße ist die Fahrspur stadtauswärts verengt.

Neißestraße – Pregelstraße
Hier besteht bis Ende Dezember eine Vollsperrung für den Fahrverkehr.

Reuteallee
Wegen Bauarbeiten (Randsteinabsenkungen an den Parkplatzeinfahrten der PH) kommt es voraussichtlich bis Ende Dezember zu Behinderungen in den Baufeldern.

Robert-Franck-Allee / Aldinger Straße (Umbau Radweg)
Hier besteht bis voraussichtlich Ende März 2022 eine Vollsperrung der Bushaltestelle Aldinger Straße stadtauswärts sowie eine Einengung der Fahrbahn im Bereich der Baustelle (Winterpause von Donnerstag, 23. Dezember, bis Freitag, 07. Januar).

Schillerstraße
Die Schillerstraße ist für den Fahrzeugverkehr in Richtung Westen befahrbar. Der Radverkehr bleibt in beide Richtungen aufrechterhalten. Der Fußgängerverkehr wird über den Gehweg auf der Südseite geführt. Diese Verkehrsregelung gilt für die Dauer der Bauarbeiten bis voraussichtlich Ende 2022.

Walckerpark/Untere Kasernenstraße
Durch die Umgestaltung der Walckerparkes/Untere Kasernenstraße ist der Parkplatz Untere Kasernenstraße gesperrt. Im Bereich Bietigheimer Straße, Untere und Obere Kasernenstraße werden Anwohnerparkplätze ausgewiesen.

Westrandstraße
Hier kann es durch kleinere Restarbeiten zu Behinderungen im Bereich Westrandstraße / Liebigstraße / Beim Bierkeller sowie in der Wöhlerstraße und Mörikestraße kommen.

Quelle: Stadt Ludwigsburg

“Sofortiger Stopp der Impfpflicht und 2G-Regel” – Demo durch Ludwigsburg verläuft störungsfrei

Eine für heute angemeldete Demo von Gegner der Corona-Maßnahmen in Form eines Autokorsos durch Ludwigsburg, verlief nach Angaben der Polizei störungsfrei.

Am heutigen Freitag versammelten sich ab 11.15 Uhr insgesamt etwa 70 Fahrzeuge in der Reuteallee, gab die Polizei in der Mitteilung bekannt. Gegen 12.10 Uhr begaben sich die Demonstrationsteilnehmenden mit ihren Fahrzeugen dann auf die von der Polizei vorab zugewiesene Strecke. Dabei verlief die Demo störungsfrei, so die Polizei. Es soll dabei zu geringeren Verkehrsbeeinträchtigungen gekommen sein.

Die Einsatzmaßnahmen des Polizeipräsidiums Ludwigsburg wurden vom Polizeipräsidium Stuttgart unterstützt. Es befanden sich 95 Beamte im Einsatz. Die Versammlung war gegen 13.25 Uhr beendet.

red

Seite 131 von 396
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396